TV-News

«Haus des Jahres»: Starttermin der HGTV-Eigenproduktion steht fest

von

Eva Brenner und Guido Heinz Frinken bestreiten ihre Suche nach dem «Haus des Jahres» ab Anfang Oktober.

Die amerikanischen Formate von HGTV verfolge ich schon seit vielen Jahren und bin ein großer Fan geworden. Ich finde es total aufregend, dass jetzt auch für Deutschland produziert wird. Ich freue mich riesig und fühle mich sehr geehrt, bei der ersten Eigenproduktion dabei sein zu dürfen. Ich habe ja selbst viele Jahre umgebaut. Jetzt freue ich mich darüber, Häuser begutachten zu dürfen, zu stöbern und mich inspirieren zu lassen und dann auch noch meine Expertise dazu abzugeben – eine ganz neue Rolle für mich.

Eva Brenner
Ein Jahr nach Sender-Launch laufen die Dreharbeiten für die erste deutsche Eigenproduktion des Discovery-Kanals Home & Garden TV, der auch schlicht als HGTV bekannt ist, auf Hochtouren. Und nun reicht der Spartensender auch die Information nach, wann die im Juli angekündigte Sendung «Haus des Jahres: Deutschland» zu sehen sein wird. Los geht es am 7. Oktober 2020. In dem Format bilden Eva Brenner und Guido Heinz Frinken eine Expertenjury und begeben sich auf die Suche nach dem schönsten Zuhause Deutschlands.

Angekündigt sind insgesamt zwölf Episoden, die immer mittwochs um 20.15 Uhr anstehen. Darin geht es auf eine Reise quer durch die Bundesrepublik, auf der Brenner und Frinken, unterstützt von wechselnden Gastjuroren, die faszinierendsten und ausgefallensten Häuser des Landes aufspüren. In jeder Folge werden drei Immobilien bewertet, deren Baustil und Einrichtung nicht unterschiedlicher sein könnten, daraufhin ist die Expertenjury an der Reihe und gibt ihre Bewertungen ab. Im Finale winkt nicht nur der Titel "Haus des Jahres", sondern auch ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Guido Heinz Frinken sagt über das Projekt: "Die Anfrage hat mich total überrascht. Mein erster Gedanke war, ‚Oh Gott, ich bekomme die Möglichkeit, meine Neugier einfach mal auszuleben und so viele einzigartige, unterschiedliche Designkonzepte zu sehen‘. Die Dreharbeiten mit Eva sind großartig, ich bin regelrecht schockverliebt! Das Projekt ist ein riesiges Abenteuer für mich. "Good Times verwirklicht die Sendung. Auf Seiten Discovery Deutschlands zeichnen Axel Stegmaier, Director Production & Development, und Simone Seidel, Executive Producer, für das Format verantwortlich.

Kurz-URL: qmde.de/120888
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelThe CW verpasst den «Powerpuff Girls» das «Riverdale»-Treatmentnächster ArtikelRevival: «Veronica Mars» kommt zu JoynPlus+
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Surftipps

Country-Fernsehserie Monarch wird produziert
Fox Entertainment schickt das Country Music Drama "Monarch" in Produktion Die amerikanische TV-Senderkette FOX hat das von Melissa London Hilfers g... » mehr

Werbung