US-Fernsehen

SpongeBob-Film läuft bei Netflix

von

Die kalifornische Streamingplattform hat sich die internationalen Rechte gesichert.

Netflix hat die internationalen Vertriebsrechte für den neusten «SpongeBob»-Film erworben. Der Streaming-Gigant schlug bei den ausländischen Rechten für «SpongeBob: Sponge on the Run» zu. Eigentlich wollte Paramount den Film schon im Frühjahr 2020 in die Kinos bringen, doch die Corona-Pandemie verhinderte dies. Netflix hat die Rechte für China nicht erworben, weil die Plattform dort nicht vertreten ist.

Paramount kündigte Ende Juni an, dass man auf eine Kino-Auswertung des dritten «SpongeBob»-Kinofilms verzichten würde und er stattdessen Anfang 2021 als kostenpflichtiger VOD-Titel starten wird. Danach soll er Teil des Home Entertainment-Pakets der Streamingplattform CBS All Access werden, die wie Paramount zu ViacomCBS gehört.

Laut Insiderinformationen haben CBS All Access und Netflix die Produktionskosten des Filmes beglichen. Netflix ist im Übrigen nicht verpflichtet, den Film erst 2021 in den Vereinigten Staaten von Amerika zu veröffentlichen, sondern kann die weltweite Auswertung selbst festlegen.

Kurz-URL: qmde.de/119881
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBruna Papandrea entwickelt «The Exiles»nächster ArtikelVOX' «Die Höhle der Löwen» geht im Herbst den maskierten Sängern aus dem Weg
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Laura Friedrich

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung