US-Fernsehen

Warner Bros. schnappt sich «The Batman»-Regisseur

von

Matt Reeves ist in Hollywood auch für seine Serienarbeit bekannt. Diese soll er ausbauen.

«The Batman»-Regisseur Matt Reeves hat mit seiner Produktionsfirma 6th & Idaho und Warner Bros. einen umfassenden Vertrag geschlossen. Die zwei Unternehmen entwickeln gemeinsame Projekte für Rundfunk, Kabel und Streamingdienste wie HBO Max. Die Projekte werden je nach Plattform auf die Firmen Warner Bros. Television, Warner Horizon Scripted Television, Warner Bros. Animation oder Blue Ribbon Content aufgeteilt. Außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ist Warner Bros. International Television Distribution für die Vermarktung verantwortlich.

Reeves führt derzeit Regie für den neuen Film «The Batman», der im Herbst 2021 in den Kinos starten soll. Zu seinen weiteren Erfolgen gehörten zwei «Planet der Affen»-Filme sowie die Produktion der «Cloverfield»-Filme. Im TV-Bereich schrieb er einst mit J. J. Abrams an «Felicity». Zuletzt drehte er für Netflix die Serie «Away», während sein Unternehmen für Amazon die Serie «Tales from the Loop» herstellte.

„Matt hat einige meiner Lieblingsfilme und -fernsehsendungen gemacht, seit ich nach «Felicity» süchtig war, und es ist aufregend, Teil seines großartigen Teams an der Seite von Rafi und Adam zu sein und mit unseren Partner bei WBTV sein Fernsehunternehmen aufzubauen“, teilte Daniel Pipski mit, der zum Chef von 6th & Idaho befördert wurde.

Kurz-URL: qmde.de/119632
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Stargirl» wird verlängert, aber…nächster ArtikelColin Kaepernick unterschreibt Disney-Vertrag
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung