US-Fernsehen

«Cobra Kai» wechselt zu Netflix

von

Damit steht die Produktion für YouTube Premium nicht mehr zur Verfügung.

Die junge Serie «Cobra Kai», die von der Google-Schwester YouTube in Auftrag gegeben wird, findet mit der dritten Staffel ein neues Zuhause. Wie das Branchenblatt „Variety“ herausgefunden hat, wechselt die Sendung mit der dritten Staffel zum Rivalen Netflix. Im Rahmen des neuen Vertrages werden auch die bisherigen zwei Staffeln zum kalifornischen Streaminganbieter wechseln.

Diese Nachricht kommt genau 36 Jahre nach der Premiere des ersten «Karate Kid»-Filmes, auf dem «Cobra Kai» basiert. Der Film spielte 90 Millionen US-Dollar ein, erhielt eine Oscar-Nominierung für Pat Porita und sorgte für drei Fortsetzungen, eine kurzlebige Zeichentrickserie und ein Remake mit Jaden Smith und Jackie Chan in den Hauptrollen.

„Wir sind so stolz auf «Cobra Kai» und sind überwältigt von der massiven Reaktion der Fans auf die Serie“, teilte Sony Pictures Teleivion-Chef Jeff Frost mit. Die Serie wird von Josh Heald, Jon Hurwitz und Hayden Schlossberg über ihre Produktionsfirma Counterbalance Entertainment geschrieben und exekutiv produziert. „Die Produktion von «Cobra Kai» war für uins vom ersten Tag an ein Traum“, teilten die Produzenten Heald, Hurwitz und Schlossberg mit.

Kurz-URL: qmde.de/119262
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelBolton-Interview zu Trump-Enthüllungsbuch lässt ABC-Quoten in die Höhe schießennächster ArtikelRTL verzichtet doch auf «Mensch, Papa»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung