Quotennews

«Ostfriesenblut» im ZDF begeistert auch im zweiten Anlauf

von   |  2 Kommentare

Der Krimi erreichte am Samstagabend mehr als fünf Millionen Zuschauer und musste sich damit nur der «Tagesschau» geschlagen geben.

Mit der Wiederholung des Krimis «Ostfriesenblut» hat sich das ZDF am Samstagabend die mit Abstand meisten Zuschauer in der Primetime gesichert. Insgesamt schalteten für den Film ab 20.15 Uhr 5,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, was für die Mainzer mit hervorragenden 19,8 Prozent Marktanteil einherging. Die Premiere des Films war im Dezember 2018 angesichts von 20,9 Prozent vergleichbar gut angekommen, damals schalteten sogar knapp sechseinhalb Millionen Zuschauer ein. Mehr als zufrieden sein darf das ZDF nun auch mit den Werten der Wiederholung, zumal man beim jungen Publikum mit 9,6 Prozent ebenfalls zu überzeugen wusste.

Überhaupt war das ZDF am Samstagabend bei den 14- bis 49-Jährigen ziemlich gefragt. Nachdem «Die Chefin» gegen 21.45 Uhr acht Prozent der Jüngeren angesprochen hatte, schrammte das «heute-journal» mit 9,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen nur knapp an der Zweistelligkeit vorbei. Insgesamt interessierte das Nachrichtenmagazin 3,45 Millionen Zuschauer und starke 16 Prozent, nachdem für «Die Chefin» sogar 17 Prozent ermittelt wurden. Das «aktuelle Sportstudio» riss nach 23 Uhr zwar keine Bäume mehr aus, erreichte insgesamt aber solide 11,6 Prozent und bei den Jüngeren sogar schöne 7,8 Prozent.

Damit darf das ZDF mit seinem Abendprogramm zufriedener als Das Erste sein, das mit «Liebe auf Persisch» ab 20.15 Uhr nicht über solide 11,8 Prozent gelangte. 3,08 Millionen Zuschauer sahen die Wiederholung insgesamt, bevor «Endlich Gardasee!» ab 21.45 Uhr auf schwache 8,7 Prozent bei 2,03 Millionen Interessenten abrutschte. Beim jungen Publikum standen für die beiden Streifen gute 7,6 Prozent bzw. schwache 4,6 Prozent zu Buche. Dafür hatte es die «Tagesschau» um 20 Uhr auf sehr starke 5,42 Millionen Zuschauer gebracht, was mit 22,4 Prozent Marktanteil bei allen und 17,4 Prozent der Jüngeren einherging. Der Tagessieg in beiden Altersgruppen war der Nachrichtensendung damit nicht streitig zu machen.



© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/119052
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSteigende Bundesliga-Quoten: Sky zieht an Sat.1 vorbeinächster ArtikelRTLZWEI mit erfolgreichster Samstags-Primetime seit zwei Monaten
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
14.06.2020 19:30 Uhr 1
Ich glaube, es gibt bis jetzt 2 Teile, ich hoffe, dass da noch mehr kommt, denn Christiane Paul spielt diese Kommissarin sehr gut!
second-k
14.06.2020 22:24 Uhr 2
Wer dort schauspielert, weiß ich nicht, aber es war mindestens der vierte Teil. Seit 2017 müsste die Reihe am Start sein.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Veit-Luca Roth Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung