US-Fernsehen

«Little Britain» von zahlreichen Plattformen genommen

von   |  13 Kommentare

Netflix, die BBC und BritBox haben Bedenken hinsichtlich von Blackfacing des Comedy-Formats.

Die Streamingdienste Netflix, der iPlayer der BBC und das Gemeinschaftsprojekt der BBC und ITV, BritBox, haben die britische Comedyshow «Little Britain» von den Servern genommen. Die drei Anbieter haben Bedenken „hinsichtlich der Verwendung von Blackface für bestimmte Charaktere“, heißt es.

Das Format stammt von Matt Lucas und David Williams, die sowohl die Sketche schrieben als auch spielten. Zudem nahm Netflix auch den Flughafen-Mockumentarfilm «Come Fly With Me» aus dem Angebot. „Auf dem BBC iPLayer ist eine Menge historisches Programm verfügbar, das wir regelmäßig überprüfen. Die Zeiten haben sich seit der ersten Ausstrahlung von «Little Britain» geändert“, so ein BBC-Sprecher.

BritBox bestätigte die Berichte, fügte aber hinzu, dass «Come Fly With Me» bereits seit sechs Monaten nicht im Angebot enthalten sei. Lucas hat bereits vor einiger Zeit bedauert, dass er schwarze Charaktere verkörpert hat. „Ich würde diese Serie jetzt nicht machen. Es würde die Leute aufregen. Wir haben eine gemeinere Art von Comedy gemacht, die man heute machen würde.“

Kurz-URL: qmde.de/118975
Finde ich...
super
schade
14 %
86 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHBO Max entfernt «Vom Winde verweht» aus der Bibliothek nächster ArtikelJapanischer Sender entschuldigt sich für Video-Malheur
Es gibt 13 Kommentare zum Artikel
TwistedAngel
10.06.2020 11:09 Uhr 1
Ach so ein Blödsinn, ich lache trotzdem weiter darüber! Eines der wenigen Formate, die mein Humorzentrum jemals wirklich getroffen hat ...
Kingsvale
10.06.2020 11:35 Uhr 2
Wer kein:e PoC ist, hat den Mund zu halten bei der Bewertung so einer Maßnahme.
TwistedAngel
10.06.2020 13:08 Uhr 3
Dein Ernst? :D LB macht sich auch über andere Minderheiten lustig, zu denen ich zufällig gehöre und ich lache einfach mit, was einige PoCs sicher auch getan haben, deshalb bewerte ich, was ich möchte und deinen Kommi bewerte ich ebenfalls mit Dünnpfiff :)
medical_fan
10.06.2020 15:05 Uhr 4
Das ist einfach nur lächerlich. Wir sind wohl wieder im Zeitalter der Bücherverbrennung angekommen nur dieses mal werden (noch) keine Bücher verbrannt sondern das ganze digital mit Filmen, Serien etc ausgeführt. Diese Aktion ist mehr als lächerlich und bescheuert, passt aber doch genau in die jetzige Zeit. Alles was nicht der linken Mainstreampropaganda entspricht wird zensiert, gelöscht und demnächst wohl noch verbrannt.



Trifft neben "Little Britain" aber auch noch auf "Von Winde verweht" und die zwei Paranmountshows zu...



Und selten so einen dämlichen Kommentar wie den von Kingsvale gelesen.... Unfassbar.
Anonymous
10.06.2020 16:09 Uhr 5
Kleines Memo an die Leute hier in den Kommentaren: Ihr wisst schon, dass ein Unterschied besteht, ob ein Streamingdienst einen Titel anbietet, oder ob ein Titel völlig aus dem Umlauf genommen wird? Niemand hält irgendwen davon ab, einfach die DVD zu kaufen. So wie in der Zeit vor Streamingdiensten. Das ist keine Zensur. Es ist schlicht eine neue Filterung des Sortiments.
TwistedAngel
10.06.2020 18:55 Uhr 6


Das unterstreicht ja nur die Unsinnigkeit; bei YT kann man es auch frei zugänglich auch ansehen, also was bringt diese Filterung?!

Naja da weiß ich mal wieder, warum ich diesen Mist nicht nutze ... Geld bezahlen und dann wird noch fremdbestimmt, was ich zu sehen kriege?! 😅
Flapwazzle
11.06.2020 06:00 Uhr 7
Wollte Netflix nicht Little Britain neu auflegen?! Bleibt es nun dabei???



Im Übrigen müsste Netflix dann auch den Otto Film aus dem Sortiment nehmen... da gibt es auch eine Szene mit "schwarze Füß, Du Neger", wo Otto einen Sklaven verkaufen will... keine Ahnung wie die empfindsamen Menschen, das heute so bewerten? ;)
Sentinel2003
11.06.2020 09:23 Uhr 8
Nun, Spectrum hat ja auch die 2.Staffel von "L.A.s Finest" auf wahrscheinlich Herbst verschoben, da wohl in den ersten 3 Folgen die Polizei sehr lobend erwähnt wird....
TorianKel77
11.06.2020 09:46 Uhr 9

Wurde nicht bei JK Rowling schon teilweise zum Verbrennen der Bücher aufgerufen? ':) :face_with_rolling_eyes:
Kingsvale
11.06.2020 10:11 Uhr 10
Ihr kommentiert hier wieder übermäßig einen weiß-privilegierten Mist, unfassbar.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung