US-Fernsehen

Toni Collette arbeitet wieder mit Netflix

von   |  1 Kommentar

Die Schauspielerin wird in ihrer zweiten Netflix-Serie zu sehen sein.

Für die kommende Dramaserie «Pieces of Her», die nach dem gleichnamigen Roman von Karin Slaughter benannt ist, verpflichtete Netflix Schauspielerin Toni Collette. Zuvor war sie in der von der Presse gefeierten Serie «Unbelievable», die im vergangenen Herbst veröffentlicht wurde, zu sehen. In der neuen Show löst ein zufälliger Gewaltakt in einer verschlafenen Stadt in Georgia eine Reihe unerwarteter Ereignisse aus.

Im Mittepunkt der Story stehen der 30-jährige Andy Oliver und seine Mutter Laura, die von Collette verkörpert wird. Andy begibt sich auf eine Reise quer durch die Vereinigten Staaten von Amerika, da er auf der Suche nach Antworten ist. Für Collette ist das eine der wenigen Hauptrollen, die sie für Serienproduktionen übernahm. Neben «Unbelievable» war sie auch in «United States of Tara» zu sehen. Vorwiegend ist Collette in den Filmen wie «The Sixth Sense» oder «Knvies Out» vor der Kamera.

Charlotte Stoudt wird als Autorin, ausführende Produzentin und Showrunnerin bei «Pieces of Her» tätig sein. Bruna Papandrea wird in Zusammenarbeit mit Steve Hutensky die Serie produzieren. Minkie Spiro wird die achtteilige Staffel inszenieren. Die Autorin der Buchvorlage, Karin Slaughter, veröffentlichte ihre Werke in 37 Sprachen und verkaufte über 35 Millionen Bucheinheiten. Sie hat insgesamt schon 18 Werke veröffentlicht.

Kurz-URL: qmde.de/115568
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSky-Gruppe setzt auf Netto Null-CO2-Emissionennächster ArtikelDavid E. Kelley schnappt sich Kiele Sanchez
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
04.02.2020 20:10 Uhr 1
Sehr schön, "Unbelievable" mit Ihr und Merrit Weaver war der Hammer!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief




E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung