Quotennews

«Bad Moms» ziehen an Dorie und «Avatar» vorbei

von

Die drei größten Privatsender Deutschlands zeigten am Sonntagabend Filmware aus Hollywood.

Sowohl RTL als auch Sat.1 und ProSieben zeigten am Sonntagabend vor dem Weihnachtsfest Filmware aus Amerika. Am erfolgreichsten unterwegs war dabei RTL mit «Bad Moms 2» : Der Streifen generierte zur Primetime gute 13,7 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen. Die Gesamt-Reichweite lag Messungen zufolge bei 2,32 Millionen.

Mit 1,84 Millionen Zuschauern musste sich das animierte Abenteuer «Findet Dorie»  dahinter einordnen. Für Sat.1 war die Ausstrahlung dennoch ein passabler Erfolg, denn bei den wichtigen 14- bis 49-Jährigen wurden im Schnitt 9,6 Prozent Marktanteil verbucht. ProSieben derweil kam mit der Ausstrahlung des Mega-Films «Avatar» auf 9,2 Prozent bei den klassisch Umworbenen. 1,48 Millionen Menschen ab drei Jahren schalteten ein.

Am späteren Abend zeigte ProSieben «John Wick: Kapitel 2»  und punktete hier mit starken 13,6 Prozent, während Sat.1 kleinere Brötchen backen musste. Der Streifen «2012» kam nur auf 7,7 Prozent. Passabel lief bei RTL der um 22.10 Uhr gestartete «The Equalizer» mit 11,7 Prozent Marktanteil bei den klassisch Umworbenen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/114612
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWeihnachts-«Tatort» aus Münster wiederholt November-Ergebnisnächster Artikel100.000 Zuschauer mehr: «Guidos Shopping Queen des Jahres» legt zu
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung