Quotennews

Über eine Millionen Zuschauer ab 23 Uhr: «300: Rise of an Empire» wird zum ProSieben-Hit

von

Ab 23 Uhr gab es in Unterföhring überraschend starke Einschaltquoten zu bejubeln. Bei RTLZWEI war dafür «Gladiator» zu Beginn der Primetime ein Erfolg.

Nachdem die alte «Star Wars»-Trilogie mit «Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter» zu Beginn der Primetime mit 1,58 Millionen Zuschauern und 5,7 Prozent nur bei den Zuschauern ab drei Jahren für einen kleinen Hit sorgte und dagegen in der Zielgruppe mit 0,72 Millionen Zuschauern und 9,2 Prozent unterdurchschnittlich blieb, kam es bei ProSieben zu später Stunde zu einem Überraschungserfolg: «300: Rise of an Empire» sicherte sich ab 23 Uhr bärenstarke 13,6 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Besser lief es für die rote Sieben freitags zu später Stunde in diesem Jahr nur zweimal: Zuletzt mit 14,5 Prozent Marktanteil für «Born 2 Die» Anfang Mai.

Der Ursprungsblockbuster «300», auf den «Rise of an Empire» aufbaut, erreichte vergangene Woche nur 8,1 Prozent in der Zielgruppe. Mit so einem großen Interesse hatte also wohl kaum einer gerechnet. Sogar beim Gesamtpublikum wurde das Actiongemetzel zum Hit. So blieben zu später Stunde 1,02 Millionen Zuschauer dran, 0,58 Millionen davon waren Klassisch-Umworbene. Die Sehbeteiligung lag auch bei den Zuschauern ab drei Jahren bei herausragenden 7,5 Prozent.

So gut lief es für «Gladiator» bei RTLZWEI zwar nicht, allerdings fuhr der oscarprämierte Hollywoodstreifen zu Beginn der Primetime ebenfalls sehr erfolgreiche Einschaltquoten ein: So schalteten insgesamt 0,48 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ein, woraus sich sehr gute 4,5 Prozent Marktanteil ergaben. In der Zielgruppe ergatterte der Blockbuster ordentliche 6,3 Prozent bei 0,48 Millionen Zusehern. «Game of Thrones» verkaufte sich im Anschluss mit 0,19 Millionen Umworbenen und 4,5 Prozent leicht unterdurchschnittlich.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/113201
Finde ich...
super
schade
92 %
8 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Ninja Warrior Germany» trotz Verluste souverän zum Zielgruppensiegnächster ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 25. Oktober 2019
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Christian Lukas

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung