US-Fernsehen

Netflix überrascht mit raschem Start von Teenie-Hit «Tote Mädchen lügen nicht»

von

Schon in Kürze wird die dritte Staffel von «13 Reasons Why» (Originaltitel) erscheinen. Die Geschichte entfernt sich dann logischerweise noch weiter vom Ursprungsbuch.

2017 als Mega-Erfolg gestartet, 2019 nun in seiner dann schon dritten Staffel fortgeführt: «Tote Mädchen lügen nicht», im Original «13 Reasons Why» heißend, ist eine der populärsten Stoffe des US-Streaming-Dienstes Netflix. Die Serie basiert in Staffel eins auf einem erfolgreichen Jugendbuch und erzählt in 13 Kapiteln die Geschichte des Mädchens Hannah nach. Die Schülerin brachte sich in Folge schlimmen Mobbings um, nahm vorher aber 13 Kassetten auf und gab darin ihrer Umwelt die Schuld an ihrer misslichen Lage. Netflix setzte die Serie nach dem Mega-Erfolg fort, löste sich mit Staffel zwei aber gezwungenermaßen von der Original-Vorlage. Eine Fortsetzung in Buchform erschien nämlich nie.

Am Donnerstag nun gab der Dienst den sehr schnellen Start von Staffel drei bekannt. 13 weitere Episoden sollen weltweit am 23. August starten. Überraschend ist dies auch deshalb, weil die Serie bisher in keinerlei August-Übersicht des Dienstes aufgeführt war. Zwischen Staffel zwei und drei sind acht Monate vergangen. Beim Spring-Fling-Ball konnte die Clique Tyler daran hindern, ein grausames Verbrechen zu begehen. Nun müssen sie es schaffen, die geplante Tat geschickt zu vertuschen. Doch dann verschwindet plötzlich ein Football-Spieler und Clay steht unter Verdacht. Ein Außenstehender hilft dabei, die Untersuchungen der Polizei zu überstehen, die die dunkelsten Geheimnisse der Gruppe offenlegen könnten.

Laut Netflix werde in der neuen Staffel "alles auf dem Spiel stehen", denn auch gut gemeinte Handlungen könnten plötzlich weitreichende Konsequenzen haben.

Kurz-URL: qmde.de/111154
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelAmazon-Serie «The Boys»: Superhelden sind doch bösenächster ArtikelZeitschriften-App Readly stellt Tageszeitungs-Angebot wieder ein
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Surftipps

ACM Awards 2021 - Die Einschaltquoten
Schlechte Einschaltquoten für die ACM Awards 2021 Nur 6,08 Millionen Menschen verfolgen die 56. Academy of Country Music Awards. Weniger hatten sic... » mehr

Werbung