US-Fernsehen

«One Day at a Time» kehrt bei Pop zurück

von

Die ehemalige Netflix-Serie wird auf der kleinen Schwester von CBS ausgestrahlt.

«One Day at a Time» bekam drei Seasons bei Netflix, wurde allerdings abgesetzt, was zu einer erheblichen Enttäuschung der Fans und vieler Promintenter führte. Nun sicherte sich der CBS-Sender Pop die Rechte an den Format und bringt 2020 die Serie mit neuen Folgen zurück. Die Serie wird 13 neue Folgen beinhalten.

„Wir sind überglücklich, mehr «One Day at a Time» zu machen“, sagten die Mitstreiter Calderon Kellett und Mike Royce. „Diese Serie hat so Vielen so viel bedeutet und wir können es kaum erwarten, mit unseren erstaunlichen neuen Partnern Pop und CBS zusammen zu arbeiten. Und wir möchten uns besonders bei allen Fans für ihre unermüdliche Unterstützung bedanken, die uns gehalfen hat, #SaveODAAT in #MoreODAAT zu verwandeln.“

Die Serie wurde von der gleichnamigen Serie aus dem Jahr 1975 inspiriert und handelt von einer kubanisch-amerikanischen Familie, die mit drei Generationen in den Vereinigten Staaten von Amerika lebt.

Kurz-URL: qmde.de/110357
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Rita»: Showtime adaptiert dänische Serienächster Artikel«All Creatures Great and Small» wird von Channel 5 wiederbelebt
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung