Quotennews

«Dinner for One» begeistert ein Millionenpublikum

von

Der 55 Jahre alte Sketch kam auch an diesem Silvester auf zahlreiche Ausstrahlungen in den Dritten Programmen sowie im Ersten. Diese erwiesen sich vor allem beim jungen Publikum als äußerst beliebt. Ähnliches gilt für «Dinner for Cohn» bei ZDFneo...

Kein Jahresabschluss ohne «Dinner for One»: Obwohl der Sketch in Schwarz-weiß inzwischen mehr als 50 Jahre auf dem Buckel hat, war er auch im Silvesterprogramm 2018 häufig zu sehen. Allein Das Erste zeigte die rund 18-minütige Produktion am Montag zweimal, wobei die mit Abstand erfolgreichste Ausstrahlung am Nachmittag gegen 15.40 Uhr erfolgte. Zu dieser Zeit wusste die Produktion 2,54 Millionen Zuschauer ab drei Jahren zu begeistern, das hatte schöne 13,5 Prozent bei allen und sehr gute 13,4 Prozent der 14- bis 49-Jährigen zur Folge.

Eine weitere Wiederholung brachte es gegen 1 Uhr nachts schließlich auf 1,83 Millionen Zuschauer, was zu nächtlicher Stunde ordentliche 11,8 Prozent bei allen bedeutete. Neben dem Ersten sammelten aber auch die Dritten Programme zahlreiche Zuschauer ein. So kam allein die Ausstrahlung im NDR am Vorabend gegen 19.40 Uhr auf beachtliche 1,51 Millionen Interessenten, was bundesweit zu tollen 7,3 Prozent führte. Bei den 14- bis 49-Jährigen stieg die Quote sogar auf richtig starke 9,2 Prozent an, 0,54 Millionen Jüngeren wurden am Vorabend ermittelt. Schon gegen 17.05 Uhr hatte der NDR mit der Sendung 1,33 Millionen Menschen erreicht.

Auch in den anderen Dritten Programmen lief «Dinner for One» - sowohl im Original als auch in regionalen Versionen - sehr erfolgreich, eine Ausstrahlung im WDR brachte es gegen 18 Uhr beispielsweise auf 1,37 Millionen Zuschauer. Unterm Strich verhalf das den ARD-Sendern an Silvester zum eindeutigen ersten Platz im Senderranking. Zusammengerechnet generierten sie einen bärenstarken Tagesmarktanteil von 18,8 Prozent. Zum Vergleich: Das ZDF brachte es an Silvester auf 11,5 Prozent, Das Erste blieb bei 10,9 Prozent stecken.

Unterdessen versuchte an Silvester auch ZDFneo von dem Hype um «Dinner for One» zu profitieren – nicht mit dem Original, dafür aber mit einer Parodie. Das um 22.20 gesendete «Dinner for Cohn» mit den nicht anwesenden Gästen Dieter Bohlen, Angela Merkel und Co brachte es auf 0,41 Millionen Zuschauer und unterdurchschnittliche 1,9 Prozent bei allen. Gefragter war die Comedy-Sendung dafür beim jungen Publikum im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, hier brachte es William Cohn auf 2,2 Prozent. Der Senderschnitt konnte damit leicht überboten werden. Eine Wiederholung des Jahresrückblicks der «heute-show» hatte vorab noch bessere 0,52 Millionen Zuschauer generiert.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/106225
Finde ich...
super
schade
100 %
0 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Bist du glücklich?» nächster Artikel«100 Songs, die die Welt bewegten» und VOX jubeln ließen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Markus Tschiedert Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung