Quotennews

«Teenie-Mütter» schlagen sich nicht übel

von

RTL II kam am Mittwochabend mit seiner «Teenie-Mütter»-Dokusoap auf vorzeigbare Zahlen – vor allem zum Abschluss der Triple-Folge.

Im televisionären Windmühlenkampf gegen die Fußball-Weltmeisterschaft kam RTL II am Mittwochabend respektabel voran: Der Privatsender zeigte ab 20.15 Uhr sogleich drei Folgen seiner Dokusoap «Teenie-Mütter», was zunächst 4,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen einholte. Dieser Wert wäre an einem normalen Sendetag ein akzeptabler Wert knapp unter Senderschnitt, gegen König Fußball ist dies sehr achtbar. 0,43 Millionen Jüngere waren mit an Bord, eine weitere Episode holte ab 21.15 Uhr 0,42 Millionen und 4,5 Prozent.

Ab 22.15 Uhr genügten 0,40 Millionen 14- bis 49-Jährige wiederum für gute 5,7 Prozent Marktanteil. Beim Gesamtpublikum kletterte «Teenie-Mütter» indes von 2,3 auf 2,6 und letztlich auf sehr gute 3,6 Prozent Marktanteil. Die Reichweite belief sich auf 0,63, 0,71 und 0,74 Millionen Neugierige.

Das ZDF setzte zur besten Sendezeit dagegen auf «Marie Brand und die rastlosen Seelen», was 3,54 Millionen Krimifans ansprach. Somit holte sich der Mainzer Sender 12,8 Prozent Marktanteil – gegen die WM ein guter Wert. Bei den 14- bis 49-Jährigen standen unterdessen nur 0,28 Millionen und 3,1 Prozent Marktanteil auf dem Zettel.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/101804
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel14 Uhr: kabel eins stark, VOX gutnächster ArtikelDas Fox-Tauziehen hat ein Ende gefunden, Disney geht als Sieger hervor
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Fabian Riedner Veit-Luca Roth

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung