TV-News

Sky setzt den «Quatsch Comedy Club» fort

von

Die Bestellung weiterer Folgen wurde am Freitagabend im Rahmen der Verleihung des Bayerischen Fernsehpreises bekannt.

Weitere Bayr. Fernsehpreis Gewinner

Julia Jentsch (Darstellerin), Maximilian Brückner (Darsteller), Stefanie Albrecht ("Undercover bei alternativen Medien), Stephan Lamby (u.a. für «Nervöse Republik»), Claudia Garde (Regie), Christian Schwochow (Regie), Robert Löhr (Buch), Mark Land (EP von «NWG»), Daniel Hartung, Amai Haukamp, Anne Morgan («Mann oder Frau? Leben im falschen Körper), [[Babylon Berlin» (Sonderpreis), Simon Amberger, Krobinian Dufter, Rafael Parente (Nachwuchspreis), Hape Kerkeling (Ehrenpreis)
Er ging mit einem Bayerischen Fernsehpreis nach Hause: Thomas Hermanns wurde am Freitagabend im Prinzregentheater für seine Arbeit an der Stand-Up-Show «Quatsch Comedy Club» geehrt. Am Rande der Veranstaltung machte Sky Deutschland auch publik, dass man die Zusammenarbeit mit Hermanns fortsetzen wird. Nach längerer Pause hatte Sky1 die Comedy-Show im zurückliegenden Herbst fortgesetzt. Kommenden Herbst werde nun eine weitere Staffel folgen, teilte Sky via Twitter mit. Die Rede ist von gleich 18 neuen Episoden. Auch Christian Asanger, Vice President Entertainment Channels bei Sky Deutschland freut sich über die Auszeichnung: "Wir gratulieren Thomas Hermanns und dem ganzen Team ganz herzlich zum Gewinn des Bayerischen Fernsehpreises 2018 und sind sehr stolz darauf, der wertvollsten TV-Marke der deutschen Comedy-Szene eine Heimat zu bieten. Und natürlich geht der «Quatsch Comedy Club» jetzt in eine neue Runde auf Sky 1."

Die Show ist somit schon das zweite Highlight, das Sky1 für den Herbst vorbereitet. Zudem setzt man ab Ende August auf die von der UFA kommende Musikshow «X Factor». Zurück aber zum Comedy-Format des Bayerischen Fernsehpreisträgers.

Eigentlich gibt den Club schon seit Anfang der 90er, 1997 wurde aus der Idee auch ein TV-Format. Über viele Jahre hinweg hatte die Sendung ihre Heimat bei ProSieben. 2010 war vorerst Schluss, 2014 wurde die Idee als groß aufgezogene Show nochmal wieder belebt, kam damals aber nur auf knapp neun Prozent bei den Umworbenen. Bei Sky1 spielt Quotendruck derweil keine Rolle. Ein genauer Sendetermin für die neuen Folgen ist noch nicht bekannt.

Kurz-URL: qmde.de/101098
Finde ich...
super
schade
90 %
10 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel90er-Nostalgie: Nitro bringt den «Prinz von Bel-Air» zurücknächster Artikel«Matula» tritt gegen die Fußball-WM an
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief



Heute für Sie im Dienst: Christian Lukas Fabian Riedner

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp


Surftipps


Werbung