Kino-Check: «Ava»

Metascore: 82/100
Beste Kritik: 100 (San Francisco Chronicle)
Schlechteste Kritik: 38 (Slant Magazine)

FSK: 12
Genre: Drama
Starttermin: 27.09.2018

Salz in den Haaren, gegen die Sonne blinzeln, tropfende Badeanzüge, Pommes Frites und Eis: Die dreizehnjährige Ava verbringt den Sommer mit ihrer Familie an der französischen Atlantikküste. Doch der schöne Schein trügt, denn Ava weiß, sie wird in Kürze erblinden. Aber statt an ihrem Schicksal zu verzweifeln, stehen ihr aufregende Wochen voll Abenteuer, Liebe und Freiheit bevor.

Regie: Léa Mysius
Drehbuch: Léa Mysius, Paul Guihaume
Besetzung: Noée Abita, Laure Calamy, Juan Cano
« Alle Kinofilme im Überblick

Zum Thema "Ava"

«Code Ava – Trained to Kill»: Mit weiblichen Waffen steht sie ihren Mann

17.03.21 Jessica Chastain folgt starken Frauen der vergangenen Jahre und ist in einem Action-Film zu sehen. Kann die Story überzeugen? 2 » mehr

gemerkt

«Harrow» – Australiens Antwort auf «Quincy»

14.11.20 Der geniale Gerichtsmediziner ist ein Liebling des televisionären Kriminalspiels. Er vermischt die Beobachtungsgabe eines Sherlock Holmes mit der Heilkraft eines Halbgottes in weiß. » mehr

gemerkt



E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipp

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Surftipps

Tramyard würdigt John Prine
Tramyard veröffentlicht "People Puttin' People Down" Eine brandneue Jam-Band Tramyard, zu deren Mitgliedern einige der besten Sessionmusiker Irland... » mehr

Werbung