TV-News

BR baut seinen Zweitsender um

von   |  3 Kommentare

Neues Programm für ARD-alpha, das in einem Monat mit einem neuen Programm auf Sendung geht.

Rund 20 Jahre nach der Gründung von BR-alpha, der inzwischen ARD-alpha heißt, wird das Programm weitläufig umgebaut. Der Kanal des Bayerischen Rundfunks bekommt ab Montag, den 5. März 2018, ein neues Sendeschema. Hauptaugenmerk sind künftig Themenabende, die bereits bei anderen Sendern gut funktionieren. Los geht’s mit dem «alpha-Thema» , das montags zwischen 20.15 und 22.15 Uhr in verschiedenen Sendungen beleuchtet werden soll. Mit Diskussionsrunden möchte man dienstags, mittwochs und donnerstags das Programm ab 21.15 Uhr füllen, der Slot heißt künftig «alpha-Fokus». Zwischen 20.15 und 21.15 Uhr sind im Vorfeld Dokus zu sehen. Ab 22.15 Uhr geht «alpha-Campus»  auf Sendung, das in Zusammenarbeit mit deutschen Hochschulen und Forschungseinrichtungen entsteht, am Donnerstag läuft dann das «alpha-Campus Magazin» .

Die Zusammenarbeit endet auch nicht am Samstagabend, denn ab 20.15 Uhr strahlt ARD-alpha Filme von jungen Filmschaffenden aus Deutschland und dem Ausland aus – zum Teil werden die Produktionen in ihrer Originalsprache laufen. Die BBC-Reihe «Horrible Histories» , die freitags um 21.45 Uhr auf Sendung geht, wird ebenfalls im O-Ton laufen, genauso wie das Nachrichtenmagazin «The Day»  von der Deutschen Welle. Bob Ross moderiert um Mitternacht die «Space Night» , die ebenfalls in englischer Sprache ausgestrahlt wird.

Auch werktags wird das Programm weitläufig umgebaut. Zwischen 06.00 und 08.00 Uhr setzt man auf das klassische Bildungsfernsehen, ehe um 15.00 Uhr die «alpha Kids» eine Stunde lang Fernsehen für junge Menschen produziert. Zwischen 16.00 und 20.00 Uhr wiederholt der Sender andere Informationssendungen der ARD.

Kurz-URL: qmde.de/98859
Finde ich...
super
schade
82 %
18 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«TV total»-Nachfolger: Klaas neue Show wird «Late Night Berlin»nächster ArtikelQuotencheck: «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus»
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
oliver.sebert
05.02.2018 13:34 Uhr 1
Bitte nochmal drüberlesen:
„Bob Ross moderiert um Mitternacht die «Space Night», das ebenfalls in englischer Sprache ausgestrahlt wird.“
Sentinel2003
05.02.2018 16:32 Uhr 2
Joar, ARD Alpha also in Englisch....mal was neues.... :mrgreen:
Säqirjënn
05.02.2018 19:20 Uhr 3
Was passiert eigentlich mit Alpha Österreich?

Die Wiederhlung anderer ARD-Sendungen halte ich für relativ überflüssig. Mehr Dokus ähnlich wie auf zdf info wären stattdessen schön gewesen.

Der Samstagabend klingt interessant. Bin mal gespannt wie da die Qualität so ist.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
.@s04 ist mit einem glanzlosen Arbeitssieg in die zweite Runde des DFB-Pokals eingezogen! #SkyPokal https://t.co/gUddSrAZUB
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Ghostland»

Zum Heimkinostart des knallharten Horrorthrillers «Ghostland» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Potato Music Festival: Country Music bekommt feste Heimat in München
Das Potato Music-Festival findet erstmals im Werksviertel-Mitte in München statt. Mit dem "Potato Music Festival" wird in München eine neue Plattfo... » mehr

Werbung