Primetime-Check

Sonntag, 15. Oktober 2017

von

Heute mit Wahlanalysen, Herrn Müller und seinen Schülern sowie dem ersten Auftritt der VOX-Erfolgskochshow ohne Steffen Henssler.

Alle Augen auf «Grill‘ den Profi»: Jede VOX-Erfolgsshow, die über Jahre mit Steffen Henssler an den Herdplatten punktete. Nach dessen Wechsel rüber zu ProSieben, sollen nun wechselnde Profi-Köche für Erfolg suchen. Zum Auftakt ab 20.15 Uhr klappte das aber nicht. Mehr als 6,9 Prozent und somit deutlich niedrigere Werte als zuletzt waren für die fast 200 Minuten lange Sendung mit Ruth Moschner als Moderatorin nicht drin. 1,65 Millionen Zuschauer schauten insgesamt zu.

Tagessieger wurde derweil – erwartbar – der «Tatort» im Ersten, der diesmal ab 20.15 Uhr auf 9,27 und 27,2 Prozent Marktanteil kam. Auch bei den Jungen setzte sich der Krimi auf Platz eins. Hier generierte man 23,7 Prozent. Knapp dahinter lag etwas überraschend ProSieben, das mit einer «Fack ju Göhte»-Wiederholung eineinhalb Wochen vor dem Kino-Start des dritten Teils abräumte. Der Film mit Elyas M’Barek kam bei den Umworbenen auf 18,9 Prozent. Insgesamt kam der aus Deutschland kommende Streifen auf gute 3,20 Millionen Zuschauer.

Tagesmarktanteile der großen Acht

  • Ab 3: 53,9%
  • 14-49: 58,3%
Somit hatte man die Nase klar vor den vier anderen großen Spielfilmen, die im Angebot von Sat.1, RTL, RTL II und kabel eins waren. Sat.1 setzte auf «2012» und ging mit nur 6,6 Prozent (1,5 Millionen Zuschauer) baden. «Guardians of the Galaxy» generierte für RTL schöne 14,1 Prozent in der klassischen Zielgruppe. kabel eins setzte auf ältere Filmware: «Sie nannten ihn Mücke» kam zwar insgesamt auf 1,05 Millionen Zuschauer, was passabel ist, landete aber insgesamt mit nur 3,6 Prozent ziemlich deutlich unterhalb der Sendernorm. Noch schwächer schnitt nur «Warm Bodies» als Re-Run beim Grünwalder Sender RTL II ab: 2,7 Prozent wurden hier ab 20.15 Uhr in der Zielgruppe gemessen. Rund 480.000 Seher wurden hier ermittelt. Der Film sollte einstimmen auf die Erstausstrahlungen von «The Walking Dead», die diesmal schon um kurz nach 22 Uhr anfingen. Drei und 6,2 Prozent wurden bei den 14- bis 49-Jährigen ermittelt.

Vergleichsweise niedrigen Zuspruch bekam zudem der ZDF-Herzschmerz-Streifen «Kleiner Junge, großer Freund», der ab 20.15 Uhr nur 11,1 Prozent Marktanteil generierte. 3,77 Millionen sahen insgesamt zu, bei den Jungen kam die Produktion mit 4,9 Prozent nicht übermäßig gut an. Zulegen konnte der Mainzer Sender somit vor allem ab 21.45 Uhr, als ein halbnstündiges «heute-Journal» mit Claus Kleber über die Wahlen in Niedersachsen und Österreich informierte. Die Reichweite stieg auf 4,02 Millionen. Zeitgleich analysierte auch «Anne Will» die Ergebnisse in ihrem um 21.50 Uhr gestarteten Talk. 3,36 Millionen (13,2%) sahen hier zu. Direkt davor lief eine Kurzausgabe der «Tagesthemen» mit noch 5,17 Millionen Zusehenden im Ersten.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/96476
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Grill den Profi» kann mit Henssler-Niveau nicht mithaltennächster ArtikelDas «Fack ju»-Fieber ist schon zu spüren
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Stefan Hempel
Ich träume vom Finale.. @DjokerNole vs #AlexanderZverev @SkySportDE #NittoATPFinals 19 Uhr geht's los...bis später? https://t.co/gfBizbQxH1
Sky Sport News HD
2. BUNDESLIGA Erwünschter Geburtstags-Partycrasher! So hat der 1. FC Köln Anthony Modeste vorgestellt - VIDEO:? https://t.co/5rQ0Virr9d
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung