England

«Doctor Who» ist jetzt eine Frau

von

Die 13. Inkarnation der britischen TV-Kultrolle wird von Jodie Whittaker verkörpert.

Die bisherigen Doktor-Darsteller

  1. William Hartnell
  2. Patrick Troughton
  3. Jon Pertwee
  4. Tom Baker
  5. Peter Davison
  6. Colin Baker
  7. Sylvester McCoy
  8. Paul McGann
  9. Christopher Eccleston
  10. David Tennant
  11. Matt Smith
  12. Peter Capaldi
Am Sonntagnachmittag folgten «Doctor Who»-Fans aus aller Welt gebannt der Social-Media-Aktivität sowie der TV-Werbung von BBC One. Denn in einem im Anschluss ans Wimbledon-Herrenfinale gesendeten und unmittelbar online veröffentlichten Video sollte enthüllt werden, wer in Peter Capaldis Fußstapfen tritt und die Hauptrolle in der britischen Sci-Fi-Kultserie übernimmt. Die Enthüllung überraschte viele – BBC war erfolgreich darin, keinerlei Leaks zuzulassen und den Twist, dass die Doktor-Rolle fortan von einer Frau gespielt wird, bis zur letzten Sekunde für sich zu behalten.

Die Wahl der Serienmacher fiel auf Jodie Whittaker, die unter anderem im Sci-Fi-Actioner «Attack the Block»  und der «Black Mirror»-Folge «Das transparente Ich» zu sehen war sowie im U-Boot-Thriller «Black Sea» . Zudem spielte sie in der Serie «Broadchurch»  die Figur der Beth Latimer. Dass die Figur künftig weiblich wird, bereiteten die «Doctor Who»-Autoren bereits clever vor: In einem Dialog über die Engstirnigkeit der Menschen erklärte der Doktor zuletzt, dass seine Art nichts von diesen Klischees rund um Mann und Frau hält.

Whittakers erster Einsatz als Doktor wird das diesjährige Weihnachtsspecial sein. "Ich bin mehr als nur begeistert, diese epochale Reise mit [dem neuen ausführenden Produzenten] Chris [Chibnall] und allen Whovians auf diesem Planeten anzutreten", erklärt Whittaker. Chibnall bezeichnet Whittaker in einer Pressemitteilung als seine erste Wahl für die Rolle.



Kurz-URL: qmde.de/94484
Finde ich...
super
schade
62 %
38 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Experten: 17. Juli 2017nächster ArtikelNITRO-Senderchef Oliver Schablitzki: „Sich irgendwann von RTL zu verabschieden, ist seit Tag eins der Plan“
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Sky TV-Tipp

The Deuce, The Principle is All

Heute • 20:15 Uhr • Sky Atlantic HD


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Florian Schmidt-So.
Insel vor Nordamerika ? Da sollten Trump und Kim Jong Un hinziehen und sich mal in Ruhe aussprechen. https://t.co/rwHK3vxGYD
Sky Sport News HD
Der Titelverteidiger dreht ein Wahnsinns-Spiel 23 Sekunden vor Schluss! https://t.co/xXuJV3u3m0
Werbung
Werbung

Surftipps

Meet and Greet mit Drake White zu gewinnen
Treffen mit Drake White beim Deutschland-Konzert in Hamburg zu gewinnen. Am 9. Oktober 2017 wird Drake White erstmals als Headliner in Deutschland ... » mehr

Werbung