3 Quotengeheimnisse

Türkei erfreut sich bei arte großer Beliebtheit

von

Was macht das neue Serienduell am Montagabend? Wer ist beliebter? Die Autobahnkommissare oder ein haariger Ermittler?

Neues Serien-Duell am Montagabend


Die RTL-Serie «Alarm für Cobra 11» muss sich noch etwas strecken, um bei RTL Nitro am Montagabend die Werte zu erreichen, die zuvor das massiv erfolgreiche «Medical Detectives»  generierte. Von Werten um die 600.000 Leuten ist man noch entfernt, das aber dürfte ja auch gar nicht das Ziel gewesen zu sein. In dieser Woche kam man immerhin schon auf maximal 390.000 Seher – also ein recht gutes Ergebnis. Gemessen wurde es bei der 22.10-Uhr-Folge, die ab Ende Juli dann aber entfällt, weil RTL Nitro zu dieser Zeit dann Fußball-Highlights im Programm hat.

Sat.1 Gold hinkt man montags noch hinterher. Auch wenn «Kommissar Rex»  sich im Hauptprogramm am Sonntagmorgen schwer tut, am Montagabend sind die Werte weiterhin wunderbar: Die alte Krimiserie holte diesen Montag ab 20.15 Uhr mit einer Doppelfolge tolle 0,56 und 0,66 Millionen Zuschauer.

arte räumt mit Türkei-Special ab


Einen großen Themenabend rund um die Türkei und dessen Machthaber Erdogan veranstaltete arte am Dienstagabend und durfte sich über beachtliche Werte freuen. «Erdogan – Im Rausch der Macht»  kam ab 20.15 Uhr auf im Schnitt 670.000 Zuschauer ab drei Jahren, was 2,4 Prozent Marktanteil insgesamt und 2,0 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen entsprach.

«Exil Deutschland – Abschied von der Türkei» kam dann im Anschluss noch auf 1,9 Prozent Marktanteil insgesamt und 1,6 Prozent bei den Jungen. Die ermittelte Reichweite lag hier bei im Schnitt 540.000 Zusehern. Zur Einordnung: Der arte-Schnitt liegt insgesamt bei rund einem Prozent, bei den 14- bis 49-Jährigen noch darunter.

Sky verdoppelt Formel1-Werte


Große Freude beim Münchner Pay-TV-Sender Sky: Als die Formel1 in der vergangenen Woche in Österreich gastierte, sahen das Rennen bei Sky Sport im Schnitt 576.000 Menschen - Saisonrekord. Gegenüber dem Vorjahr verfolgten mehr als doppelt so viele Motorsportfans das Rennen aus der Alpenrepublik In der Gruppe ab drei Jahren holte der Kanal zwischen 14 und 15.30 Uhr rund vier Prozent Marktanteil. Insgesamt sahen in dieser Saison bislang durchschnittlich 450.000 Zuschauer die neun Formel 1 Rennen. Damit liegen die Reichweiten um 42 Prozent über dem Vorjahreswert.

Kurz-URL: qmde.de/94377
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Kölner Lichter» begeistern beim WDRnächster ArtikelPrimetime-Check: Samstag, 15. Juli 2017
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Jens Bohl
Hätte nicht gedacht, dass #Schmidt noch vor #Hollerbach hinwirft. Schnappt #Wolfsburg dem #HSV etwa jetzt den Train? https://t.co/iMzZx3pHb1
Sky Ticket
Schreckt Andrew Cunanan vor nichts zurück? #AmericanCrimeStory: Der Mord an Gianni Versace. Die neuesten Serien. J? https://t.co/66eNOVxRcI
Werbung
Werbung

Surftipps

Daryle Singletary verstorben
Der Country-Sänger Daryle Singletary ist tot. Mit Daryle Singletary hat einer der beliebtesten Sänger die Country-Bühne verlassen. Der "I Let Her L... » mehr

Werbung