Die Quotenmeter-Magazin-Rubrik wird präsentiert von
Die Experten

3. April 2017

von   |  3 Kommentare

Wer entscheidet, welche Serien nach Deutschland kommen? Was geht bei «Parks & Recreations» oder «The Real O´Neals»? Gibt es Nachschlag zum «Sommerhaus der Stars»? Christopher Schmitt beantwortet wieder diese und andere Fragen.

Alexandra: Mich würde wahnsinnig interessieren, wer entscheidet eigentlich welche Serie in Deutschland ausgestrahlt wird und welche nicht? Gibt es da bestimmte Kriterien, ob eine Serie im TV laufen kann oder nur auf Online-Portalen wie Netflix oder Amazon Prime ausgestrahlt wird? Zum Beispiel «Young & Hungry» läuft in Amerika in der fünften Staffel und in Deutschland haben wahrscheinlich nur wenige von dieser Serie gehört?

Christopher Schmitt: Solange die nötigen Lizenzen erworben wurden, gibt es grundsätzlich erstmal keine Kriterien, die eine Ausstrahlung auf VoD-Plattformen gewährleisten, im TV aber ausschließen. Allerdings gibt es durchaus die Möglichkeit, Exklusivrechte auszuhandeln, wie sie Netflix beispielsweise an der Comic-Adaption «Daredevil» hält. Dementsprechend werden diese Entscheidungen von den Produktionsfirmen gefällt, die die Lizenzen vergeben.

Der klassische Ablauf sieht folgendermaßen aus: Die Sender lassen die Serien sichten und kaufen dann dementsprechend ein. Hierbei wird selbstverständlich darauf geachtet, ob die Serie zur anvisierten Zielgruppe passt, der Programmfarbe des Senders entspricht und ein passender Sendeplatz zur Verfügung steht. Aufgrund des Jugendschutzes ist es zudem möglich, dass eine Serie nur in geschnittener Version gezeigt werden darf. VoD-Anbieter richten ihr Angebot natürlich ebenfalls auf eine oder mehrere Zielgruppen aus, allerdings sind diese in der Regel breiter gefächert, was ein vielfältigeres Portfolio ermöglicht.

«Young and Hungry» ist bisher in Deutschland nicht zu sehen, allerdings wurde die Comedyserie bereits nach Australien, Großbritannien sowie in die Türkei und die Niederlande verkauft.

Fabio: Ich möchte gerne wissen, welcher Sender die Rechte an der ABC-Serie «The Real O'Neals besitzt» und ob es Pläne für die Ausstrahlung gibt.

Christopher Schmitt: Aktuell liegen keine Informationen vor, dass sich ein deutscher Sender die Rechte an der Sitcom gesichert hat und dementsprechend liegen keine bekannten Pläne für eine Ausstrahlung vor. Die Folgen der Comedyserie stehen lediglich auf Amazon Prime Video sowie iTunes im Originalton zum Kauf bereit.

Nils: Wird Nickelodeon noch «Power Rangers: Dino Super Charge»ausstrahlen? Und wie sieht es mit der neuen Staffel «Power Rangers: Ninja Steel» aus? Hat Nickelodeon noch Interesse daran, diese zwei Staffeln zu senden?

Christopher Schmitt: Momentan ist keine Ausstrahlung von «Power Rangers: Dino Super Charge» bei Nickelodeon geplant. Über zukünftigen Pläne, inklusive «Power Rangers: Ninja Steel», will der Sender derzeit noch keine Auskunft geben.

Dennis: Wird Sky 1 auch die sechste und siebte Staffel von «Parks & Recreation» zeigen?

Christopher Schmitt: Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es leider noch keine Informationen seitens Sky, die sechste und siebte Staffel der Sitcom aus dem Hause NBC zu zeigen.

Fynn: Wird RTL in diesem Jahr eine zweite Staffel von «Das Sommerhaus der Stars» zeigen? 2016 diente es ja eher als Ersatz für das pausierende «Die Bachelorette», das dieses Jahr aber wieder läuft. Setzt RTL also auf zwei Realityshows im Sommer?

Christopher Schmitt: Tatsächlich wird RTL in den kommenden Monaten sowohl «Die Bachelorette», als auch «Das Sommerhaus der Stars» zeigen und vertraut auf beide Realityshows. Während für die Stars noch kein Sendetermin feststeht, ist mit dem Start der neuen «Bachelorette»-Staffel an einem Juni-Mittwoch zu rechnen.

Lenya: Stimmt es, dass Rach mit seinem Restauranttesten jetzt sogar schlechter abschneidet als Steffen Henssler? Wird das Format abgesetzt?

Björn Sülter: Leider ist das bisher korrekt. Steffen Henssler hatte zwar auch immer wieder mit dem Erreichen des Senderschnitts zu kämpfen, erreichte ihn beim Gesamtpublikum aber sechsmal bei zwölf Ausstrahlungen. In der Zielgruppe konnte er die Marke dreimal überspringen. Christian Rach hat bisher bei seinen drei neuen Episoden noch gar nicht den jeweiligen Senderschnitt erreicht, zeigte zuletzt aber immerhin Aufwärtstendenzen. Wie es weitergeht ist bisher noch nicht abzuschätzen.

Michael: Nach vielen Jahren ohne Veröffentlichung ist am 31. März 2017 die erste Staffel von «Teen Wolf» auf DVD erschienen. Ist hier eine Veröffentlichung der restlichen Staffeln im Laufe der nächsten Monate geplant? Oder wartet man den Verkaufserfolg der ersten Staffel ab?

Christopher Schmitt: Offiziell gibt es noch keine Informationen und Planungen zur zeitnahen Veröffentlichung der anschließenden «Teen Wolf»-Staffeln. Es wird tatsächlich erst einmal abgewartet, wie die erste Staffel auf DVD abschneidet. Allerdings stehen die Chancen durchaus gut, bald auch die anderen Seasons mit dem heimischen DVD-Player anschauen zu können.

Das war es für diese Woche. Bitte senden Sie Ihre Fragen, Anmerkungen und Hinweise über das untere Formular ein.

Kurz-URL: qmde.de/92140
Finde ich...
super
schade
70 %
30 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelVOX plant neues Detlef-Steves-Formatnächster ArtikelU21 kickt in diesem Sommer bei ARD und ZDF
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
03.04.2017 21:19 Uhr 1
Ich frage mich allen Ernstes, ob RTL sich überhaupt noch die Mühe macht und in die Staaten fliegt, um neue Serien zu sichten....



Is ja echt krass, das sogar Hennsler Rach mit den Quoten besiegt...
tommy.sträubchen
04.04.2017 10:14 Uhr 2
Hmm Nee da geh ich nicht mit... Wenn man dieser Logik folgen würde(nur den Sendeschnitt einbeziehen) dann wäre ja Rosin auch so erfolgreich wich Rach weil der Sendeschnitt von Kabel 1 nicht sonderlich hoch ist also Rach ist rein Quotenmäßig schon noch erfolgreicher.Sicherlich die Glanzzeiten sind vorbei...
Andelko
06.04.2017 16:18 Uhr 3
Zur Teen Wolf DVD Frage. Capelight Pictures vertreibt die ja in Deutschland. Man kann davon ausgehen das sie komplett veröffentlicht wird. Capelight Pictures macht da keine halben Sachen wie ich bei Remington Steele erfreut zur Kenntnis nehmen dürfte.

Ihre Frage an «Der Experte»

Ihr Name:


Ihre E-Mail-Adresse:


Nachricht:


Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung