Quotennews

«Schlag den Star» und «Klein gegen Groß» beim jungen Publikum gleichauf

von

Der Sieg von Handballer Stefan Kretzschmar generierte den bisher zweitniedrigsten Zielgruppen-Wert seit dem Neustart. Für «Klein gegen Groß» lief es dahingegen wunderbar.

Quotenübersicht «Schlag den Star» (Ausgaben ohne Raab)

  • Steiner vs. Baum: 2,21 Mio. / 18,5%
  • Strate vs. Friedrich: 1,52 Mio. / 13,8%
  • Aminati vs. Beck: 1,39 Mio. / 14,6%
  • Sinató vs. Wolff: 1,52 Mio. / 10,7%
  • Ceylan vs. Hambüchen: 2,11 Mio. / 16,7%
  • Soost vs. Legat: 1,60 Mio. / 15,3%
Zuschauer ab 3 / Marktanteil 14-49
«Klein gegen Groß - Das unglaubliche Duell» ist für Das Erste ein verlässlicher Quotenbringer. Regelmäßig sind vier bis sechs Millionen Zuschauer mit von der Partie, um die Wettkämpfe zwischen Promis und Kindern verfolgen zu können. An diesem Samstagabend stand die von Kai Pflaume moderierte Sendung unter anderen Vorzeichen: gleich zwei harte Show-Konkurrenten wollten dem Format die Zuschauer streitig machen. Bei RTL ging «Deutschland sucht den Superstar»  an den Start, bei ProSieben stand «Schlag den Star»  bereit. Und nicht nur das: das ZDF zeigte darüber hinaus eine neue Episode der beliebten Krimireihe «Der Kommissar und das Meer» .

Trotz all dieser starken Konkurrenten lockte «Klein gegen Groß» noch 5,04 Millionen Zuschauer vor die Fernsehgeräte und war damit das zweitbeliebteste Programm am Abend. Schöne 16,8 Prozent Gesamtmarktanteil standen zu Buche. Beim jungen Publikum gelang dem Format ebenfalls ein Erfolg: «Klein gegen Groß» lag gleichauf mit ProSiebens «Schlag den Star». Beide Sendungen erzielten 11,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen – die Show im Ersten wollten sich 1,15 Millionen junge Zuschauer nicht entgehen lassen.

Während 11,7 Prozent für den öffentlich-rechtlichen Sender ein voller Erfolg waren, ist ein solcher Wert für «Schlag den Star»  eher verhalten – trotzdem lag die Show noch deutlich über dem Senderschnitt. Es war der bisher zweitschlechteste Wert seit dem Reboot 2016. Nachdem die Show bereits im vergangenen Jahr aufgrund des Karriereendes von Stefan Raab einen Neustart wagte, begann erneut eine neue Ära für das Format: Frank Buschmann verließ «Schlag den Star». Seit diesem Samstag ist Elmar Paulke der Kommentator der Brainpool-Produktion – und in seiner ersten Show durfte gleich ein «Schlag den Star»-Wiederholungstäter antreten. Bereits vor acht Jahren trat Ex-Handballer Stefan Kretzschmar damals noch gegen einen Nicht-Promi an – sein Gegner: Sänger Tim Bendzko. Doch auch der kurze Prozess des Handballers wirkte sich auf die Quote aus: längere «Schlag den Star»-Ausgaben wirken sich normalerweise positiv auf den Marktanteil aus.

Immerhin konnte «Schlag den Star» im Vergleich zur Sendung im Dezember noch Zuschauer hinzugewinnen. 1,65 Millionen waren mit von der Partie, womit für ProSieben gute 6,4 Prozent Marktanteil einhergingen. 1,02 Millionen hiervon waren im werberelevanten Alter – nur während zwei Ausgaben seit dem Neustart war die Reichweite beim jungen Publikum noch niedriger.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/91320
Finde ich...
super
schade
77 %
23 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelFilmcheck: «Iron Man 3»nächster Artikel«Take Me Out» stürzt ab
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
NATIONALMANNSCHAFT Löw gibt leichte Entwarnung bei Hector: https://t.co/N3LpFHirEh #SkyDFB https://t.co/HuVvHSKjaM
Sky Sport Austria
Die Stimmen zum Remis gegen Bosnien! #NationsLeague https://t.co/goKpVkJpfA
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung