Quotennews

«Achtung Abzocke» ersetzt Rosin würdig

von

Unterdessen starteten «Die Fußbahns» am späteren Abend von RTL II ordentlich, wenngleich vor allem die spätere Folge zu überzeugen wusste.

Quoten von «Achtung Abzocke - Urlaubsbetrügern auf der Spur» im Sommer

  • «Achtung Abzocke» mit EM: 1,15 Mio. (4,0% / 6,5%)
  • «AA» ohne EM: 1,38 Mio. (4,9% / 8,1%)
Durchschnittliche Werte. «Achtung Abzocke» musste in zwei von fünf Fällen in direkter Konkurrenz zu EM-Livespielen antreten.
Mit weniger als eine Million Zuschauer und nur etwas mehr als fünf Prozent in der Zielgruppe lief es für «Rosins Restaurants» in der vergangenen Woche recht überschaubar. Bevor es in sieben Tagen mit dem Sternekoch bei kabel eins weitergeht, vertraute man in dieser Woche ausnahmsweise auf ein zweistündiges Special von «Achtung Abzocke – Betrügern auf der Spur». Das Ratgebermagazin mit Peter Giesel erreichte zur besten Sendezeit 1,18 Millionen Zuschauer, was für kabel eins mit guten 3,9 Prozent bei allen einherging. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen schalteten unterdessen 0,57 Millionen ein, was in dieser Zuschauergruppe zu 5,7 Prozent führte.

Das ist ein zufriedenstellendes Ergebnis, schließlich wusste es den Senderschnitt leicht zu übertreffen. Als kabel eins im Juni und Juli dienstagabends «Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur» zeigte, waren die Quoten übrigens großen Schwankungen ausgesetzt (siehe Infobox). Das «K1 Magazin»  legte ab 22.10 Uhr schließlich auf starke sieben Prozent zu, 0,95 Millionen Menschen ab drei Jahren blieben an ihren Fernsehern. Und dennoch: Zum Start in die Primetime hatte RTL II seine Sache mit «Zuhause im Glück» etwas besser gemacht.

Angesichts von 1,40 Millionen Zuschauern erreichte der Münchener Sender einen Marktanteil von schönen 6,8 Prozent der Umworbenen. Auch bei allen lief es mit 4,6 Prozent stark überdurchschnittlich. Diesen Vorlauf konnten die ersten beiden Folgen der neuen Sendung «Die Fußbahns – Eine schrecklich tierische Familie» allerdings nur bedingt nutzen. So startete die erste Folge ab 22.15 Uhr mit 5,5 Prozent der Umworbenen leicht unterdurchschnittlich. Immerhin lief es beim Gesamtpublikum mit 0,91 Millionen Interessierten ab drei Jahren und 4,3 Prozent weiterhin prächtig. Immerhin: Eine zweite Folge wusste sich ab 23.15 Uhr auf starke 4,6 Prozent insgesamt sowie sehr versöhnliche 4,6 Prozent der Jüngeren zu steigern.



© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/89961
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Dienstag, 13. Dezember 2016nächster ArtikelEin Asteroid kommt, die dritte deutsche Sky-Serie auch
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Doug Seegers im Oktober 2019 live in Deutschland
Doug Seegers kommt im Oktober 2019 für fünf Konzerte nach Deutschland. Zuletzt tourte Doug Seergers im Oktober 2017 hierzulande, jetzt kommt der Co... » mehr

Werbung