US-Quoten

«Hawaii Five-0»: 150. Folge sorgt nicht für Rekordquoten

von  |  Quelle: tvbythenumbers.com   |  1 Kommentar

Erfreulich lief es für die CBS-Krimiserie dennoch, wusste man sich doch binnen Wochenfrist zu verbessern. Auch FOX spielte dank «Hell’s Kitchen» in der Zielgruppe ganz vorne mit.

US-Quotenübersicht

  1. CBS: 8,86 Mio. (5%, 18-49)
  2. ABC: 4,72 Mio. (4%, 18-49)
  3. NBC: 4,09 Mio. (3%, 18-49)
  4. FOX: 2,64 Mio. (3%, 18-49)
  5. The CW: 0,77 Mio. (1%, 18-49)
Quelle: Nielsen Media Research
Die Baseball-Übertragungen haben vorerst ein Ende gefunden, nun war die Ausgangssituation für die TV-Networks am Freitag wieder die übliche. Das brachte beispielsweise bei CBS ein paar Pluspunkte gegenüber der Vorwoche mit sich: So verbesserte sich «MacGyver» von 7,26 Millionen auf 7,60 Millionen Zuschauer ab zwei Jahren. «Hawaii Five-0», wovon die bereits 150. Episode anstand, verzeichnete um 21 Uhr 9,38 Millionen Zuseher. Nach Ablauf der Wochenfrist bedeutete letztere Reichweite zwar ein Plus von circa einer Million. Im Vergleich zu früheren Ausstrahlungen blieb der ganz große Wurf jedoch aus. Die derzeit laufende Staffel sieben brachte schließlich bis auf eine Ausnahme stets Sehbeteiligungen oberhalb von neun Millionen zustande, der Auftakt wurde sogar von etwas mehr als zehn Millionen verfolgt. Jedenfalls wurden sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Primetime-Stunde solide fünf Prozent Marktanteil bei den 18- bis 49-Jährigen ausgewiesen – ein Prozent mehr also als am 29. Oktober.

«Blue Bloods» beendete den Abend mit vier Prozent und 9,61 Millionen Interessierten (+ 0,85 Millionen). Bei den Jüngeren gleichauf war zur besten Sendezeit FOX, das mit «Hell’s Kitchen» tolle fünf Prozent Marktanteil einfuhr. Für gewöhnlich waren zuletzt vier Prozent möglich. Beim Gesamtpublikum war der Abstand zu CBS freilich größer: 3,36 Millionen waren insgesamt bei der Kochshow dabei. «The Exorcist» schaffte es trotz des guten Lead-Ins nicht über 1,93 Millionen aller Fernsehenden hinaus. Trotzdem standen für den Horror bei den Umworbenen ordentliche drei Prozent Marktanteil zu Buche.

Zunächst war ABC genauso erfolgreich bei den Werberelevanten unterwegs wie FOX und CBS: «Last Man Standing» erreichte bei 6,20 Millionen Zuschauern nämlich eine Quote von fünf Prozent. «Dr. Ken» musste dann aber auf 4,18 Millionen und drei Prozent abgeben. «Shark Tank» wusste die fünf Prozent Marktanteil der Vorwoche zu halten, 5,20 Millionen Amerikaner ließen sich die neuesten Erfindungen nicht entgehen. «20/20» verlor dann um 22 Uhr allerdings einige Zuschauer und musste sich mit 3,76 Millionen und drei Prozent Marktanteil begnügen.

Keine guten Neuigkeiten für The CW: Eine Premiere von «The Vampire Diaries» brachte um 20 Uhr nur 0,99 Millionen zum Einschalten. Zum dritten Mal in Folge wurde also die Millionenmarke verfehlt – wenn auch diesmal äußerst knapp. Auf zwei Prozent gelangte die Vampirserie. «Crazy Ex-Girlfriend» rutschte danach auf ein Prozent, mehr als ein Prozent waren abermals nicht drin. NBCs «Caught on Camera» verharrte wie immer bei drei Prozent, 2,74 Millionen wurden insgesamt gezählt. «Dateline» kletterte auf vier Prozent Marktanteil. 4,77 Millionen schalteten das zweistündige News-Magazin ein.

Kurz-URL: qmde.de/89180
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«The Walking Dead»: Gut gerüstet für die Free-TV-Premierennächster Artikel«American Housewife»: ABC gibt grünes Licht für mehr Folgen
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
05.11.2016 18:14 Uhr 1
Warum sollte die 150igste Folge auch für Rekord - Quoten sorgen?? Es reicht doch, wenn die Quoten weiterhin stabil bleiben.

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Onward»

Die zwei Elfen-Brüder Ian und Barley Lightfoot kommen ins Heimkino. Und wir verlosen daher tolle Preise. » mehr


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung