US-Fernsehen

ABC 16/17: Das große Reinemachen

von

Kein «Castle» und keine Muppets mehr, weniger Marvel und ein buntes Allerlei an neuen Serien: Bei ABC tut sich allerhand.

Shonda Rhimes muss sich in der neuen Saison beweisen. Ihr Kostümdrama «Still Star-Crossed» klingt aufwändig und hat zwar einen guten Aufhänger, doch die Zusammenfassung, dass ein Adliger einen gelungenen Romeo-und-Julia-Aufguss erzwingen will, lässt Lächerliches befürchten. Nach «The Catch» braucht Rhimes so hoch angesehener Name aber wahrlich keinen neuen Kratzer.

Die Miniserie «When We Rise» derweil besticht mit einem Spitzenensemble und kommt als Serie über Kämpfer für eine aufgeschlossene Gesellschaft genau zum richtigen Zeitpunkt.
Kurz kommentiert von Sidney Schering
Ob sich in der Chefetage von ABC in den vergangenen Monaten so manche Sorgenfalten aufgetan haben? Das Network startete mit der Bronzemedaille unter den großen US-Sendern in die Fernsehsaison 2015/16, dicht gefolgt von FOX. Und obwohl sich beim Network, das unter anderem die «Simpsons» beheimatet, unterm Strich in Sachen Zuschauerschaft kaum etwas getan hat, holte sich FOX im Laufe der Season den untersten Podestplatz. ABC taumelte auf Rang vier – und zeigt sich bei den diesjährigen Upfronts deutlich weniger gnädig als noch im Vorjahr.

2015 hatte das zum Disney-Konzern gehörende Network noch ein Nachsehen mit solchen Formaten wie «Marvel’s Agent Carter», die zwar nur mäßige Zuschauerzahlen generierten, jedoch eine sehr laute und engagierte Fanbase aufweisen und zudem die Kritiker verzückten. Dieses Jahr muss die als progressiv gefeierte, unterhaltsame Agentenserie rund um Hayley Atwells britische Powerfrau dagegen über die Klinge springen. Immerhin ein Trost für Atwell: ABC hält an ihrer Person fest und gibt ihr mit «Conviction» eine frisch gebackene Action-Dramaserie.

Das Schicksal von «Agent Carter» legt den Verdacht nahe, dass die neu gestartete Comedy «The Muppets» eine zweite Staffel erhalten hätte, wäre sie schlicht ein Jahr früher auf Sendung gegangen. Doch wie die filzigen Chaoten wissen, ist das Leben kein Wunschkonzert – und so geht es für die kultigen Stoffkameraden erstmal zurück in die Mottenkiste, wo auch der Entwurf für «Marvel’s Most Wanted» gelagert wird. Die «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.»-Ablegerserie rund um Adrianne Palickis und Nick Bloods Figuren wurde bereits für die vergangene TV-Saison entworfen, in letzter Minute aber zurück in die Development Hell gesteckt. Dort köchelte das Format lang genug, um als „bereit für die Season 16/17“ zu gelten, was letztlich jedoch negiert wurde. Nun soll schon wieder eine Überarbeitung des Konzepts folgen.

Und nach allerlei Gerüchten über Stunk am Set sowie semi-offiziellen Berichten über erbitterte Vertragsverhandlungen verabschiedet sich zudem «Castle». Wenigstens einem bekannten Namen gönnte ABC den Luxus, nochmal ein Auge zuzudrücken: «The Catch» lief sowohl quotentechnisch als auch hinsichtlich der Kritikerrezeption unter den Erwartungen. Und dennoch bekommt die Serie eine weitere Season – immerhin steckt ABCs Goldesel-Produzentin Shonda Rhimes, die obendrein ein neues Format für die kommende Saison beisteuert, hinter «The Catch».

Des Weiteren verlässt sich auf ABC bei seinen neuen Serien auf große Namen wie Kiefer Sutherland und «Scream»-Schöpfer Kevin Williamson. Mit dem dreistündigen Eventfilm «Dirty Dancing» und dem Box-Special «Ali: The Champion» sowie dem Showspecial «David Blaine: Real or Magic» sollen weitere Akzente gesetzt werden.



Neu: «American Housewive», «Conviction», «Designated Survivor», «Downward Dog», «Imaginary Mary», «Notorious», «Speechless», «Still Star-Crossed», «Time After Time», «When We Rise»

Verlängert: «American Crime», «America’s Funniest Home Videos», «The Bachelor», «Black-ish», «The Catch», «Dancing with the Stars», «Dr. Ken», «Fresh Off the Boat», «The Goldbergs», «Grey’s Anatomy», «How to Get Away with Murder», «Last Man Standing», «Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.», «The Middle», «Modern Family», «Once Upon a Time», «Quantico», «The Real O’Neals», «Saturday Night College Football», «Scandal», «Shark Tank»

Abgesetzt: «Blood & Oil», «Castle», «The Family», «Galavant», «Marvel’s Agent Carter», «The Muppets», «Nashville», «Of Kings and Prophets», «Wicked City»

Lesen Sie auf der nächsten Seite alle Infos zu den neuen ABC-Serien.

vorherige Seite « » nächste Seite

Kurz-URL: qmde.de/85627
Finde ich...
super
schade
72 %
28 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Homeland»nächster Artikel«Dancing with the Stars» bleibt stabil
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Lady A. Rechtsstreit vor Gericht
Der Namensrechtsstreit um Lady A. wird nun vor einem US Gericht ausgetragen. Der Streit und die Namensrechte von Lady A. hat die nächste Eskalation... » mehr

Werbung