Primetime-Check

Mittwoch, 4. Mai 2016

von

Die Zahlen eines insgesamt recht schwachen Abends. Mit dabei: die Flops «Kaltfront» und «Secrets and Lies».

Tagesmarktanteile 04.05.2016

  1. ZDF: 13,5%
  2. RTL: 10,2%
  3. Das Erste: 9,5%
  4. Sat.1: 7,5%
  5. VOX: 5,1%
  6. ProSieben: 5,1%
  7. kabel eins: 4,5%
  8. RTL II: 4,0%
Zuschauer ab 3
Das meistgesehene Programm am Mittwochabend war der ZDF-Krimi «Marie Brand und das Mädchen im Ring» , für den sich insgesamt 4,84 Millionen Zuschauer entschieden. Dabei waren 0,70 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt und verhalfen dem Film zu guten 7,9 Prozent Marktanteil. Der Primetime-Sieg beim Gesamtpublikum ging an das ZDF, da «Marie Brand» starke 17,2 Prozent einfuhr.

RTL zog mit «Die 25 schrillsten Hingucker»  2,87 Millionen Zuschauer an, die in ordentliche 10,3 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum mündeten. Dabei waren 1,21 Millionen zwischen 14 und 49 Jahre alt, was der Show zu starken 13,5 Prozent sowie dem Primetime-Sieg bei den Umworbenen verhalf. Zwar hatte «Grey’s Anatomy» bei ProSieben deutlich weniger Zuschauer (1,40 und 1,60 Mio. / 5,1 und 5,8%), jedoch kämpfte sich das Krankenhaus-Drama von Shonda Rhimes die Konkurrenz von RTL heran und durfte sich über starke 12,5 und 13,5 Prozent freuen. Insgesamt waren 1,06 und 1,29 Millionen 14- bis 49-Jährige mit von der Partie.

Der Versager des Abends war der ARD-Film «Kaltfront» , der sogar weniger Zuschauer als RTL vorzuweisen hatte. Nur 2,25 Millionen schalteten ein, die zu miserablen 8,0 Prozent Marktanteil beim Gesamtpublikum führten. Damit erwies das Drama dem Tagesmarktanteil des Ersten einen Bärendienst (siehe Infobox). Nur 0,41 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt, was zu ebenso miesen 4,7 Prozent führte. Der Sat.1-Film «Die nackte Wahrheit»  mit Katherine Heigl und Gerard Butler war derweil für 1,55 Millionen Menschen interessant, die dem Streifen schlechte 5,6 Prozent einbrachten. Bei den Umworbenen erzielte der Film immerhin bessere 9,4 Prozent (0,84 Mio.).

Tagesmarktanteile der Vollprogramme

  • Ab drei Jahren: 59,4%
  • 14-49: 63,9%
04.05.2016
RTL II erzielte mithilfe von «Die Wollnys» und «Die Babystation»  gute 8,7 und 6,8 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen. Zuerst waren insgesamt 1,22 Millionen Zuschauer dabei, danach blieben 1,15 Millionen vor den TV-Bildschirmen (0,73 bzw. 0,65 Mio. 14-49). Beim Gesamtpublikum reichte es zu ebenso schönen 4,4 und 4,1 Prozent. kabel eins überzeugte mit «Das Tribunal»  insgesamt 1,15 Millionen Zuschauer, die zu ordentlichen 4,2 Prozent Marktanteil bei allen führten. In der für die Werbewirtschaft wichtigen Zielgruppe generierte das Kriegsdrama starke 6,2 Prozent (0,56 Mio.). Die neue VOX-Serie «Secrets and Lies»  erhielt auf Anhieb die rote Laterne der Primetime und kam nur auf miese 4,3 und 4,0 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Dabei schauten 1,09 und 1,10 Millionen zu, womit schlechte 4,0 und 3,9 Prozent beim Gesamtpublikum heraussprangen. 0,36 sowie 0,38 Millionen waren zwischen 14 und 49 Jahre alt.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/85388
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelJan Böhmermann: Der filetierte Gauklernächster ArtikelDie Kino-Kritiker: «Victor Frankenstein - Genie und Wahnsinn»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Happy Deathday 2U»

Zum Kinostart der heiß erwarteten Fortsetzung «Happy Deathday 2U» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kris Kristofferson & The Strangers live in Deutschland und in der Schweiz
Kris Kristofferson live mit The Strangers auf Tournee. Der Singer-Songwriter und Hollywood-Schauspieler Kris Kristofferson gibt im Juni 2019 vier e... » mehr

Werbung