TV-News

tagesschau24 dreht an der Stundenuhr

von

Zwei Schwerpunktthemen pro Stunde sind nicht die einzige Neuerung beim öffentlich-rechtlichen Nachrichtensender.

Der öffentlich-rechtliche Nachrichtensender tagesschau24 geht mit einem leicht überarbeiteten Konzept in den Mai. Neu sind unter anderem zwei Schwerpunktthemen, die pro Stunde ausführlicher behandelt werden sollen. Vertiefung und Erklärung ist bei diesen angesagt. Neu ist außerdem ein ausgeweitetes stündliches Wirtschaftsressort, das auch Verbraucherthemen aufgreift. Schließlich bietet tagesschau24 künftig jeden Tag aktuelle Sportinformationen.

Entsprechend drehen die Macher ein bisschen an der Stundenuhr: Am Gerüst ändert sich nichts. Immer zur vollen Stunde gibt es die «Tagesschau» und immer um Halb die «Tagesschau in 100 Sekunden». Nach 13 Uhr wird zudem das «Mittagsmagazin» übernommen. Der NDR verantwortet den Sender federführend.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor Fernsehen: "Mit der veränderten Struktur gewinnt tagesschau24 weiter an Attraktivität für informationsorientierte Zuschauerinnen und Zuschauer. Darüber hinaus spielt tagesschau24 eine wichtige Rolle für die aktuelle Berichterstattung der ARD insgesamt: Weil das Programm tagsüber ständig on air ist, kann ARD-aktuell schnell und flexibel auf aktuelle Nachrichtenlagen reagieren - bei Bedarf auch im Ersten."

Kurz-URL: qmde.de/85280
Finde ich...
super
schade
89 %
11 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel'Es ist nicht der ideale Weg, um Filme zu machen'nächster ArtikelQuotencheck: «Helix»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung