Quotencheck

«American Horror Story: Hotel»

von

Die deutsche Erstausstrahlung der fünften Staffel beim Pay-TV-Sender Fox erreichte nicht die Werte früherer Folgen.

Cast & Crew

  • Creator: Ryan Murphy, Brad Falchuk
  • Darsteller: Kathy Bates, Sarah Paulson, Evan Peters, Wes Bentley, Matt Bomer, Chloë Sevigny, Denis O'Hare, Cheyenne Jackson, Angela Bassett, Lady Gaga
  • Regie: Ryan Murphy, Bradley Buecker u.a.
  • Producer: Murphy, Falchuk, Dante Di Lorento, Tim Minear, James Wong u.a.
  • Location: Los Angeles, California
  • Produktion: 20th Century Fox Television u.a.
Seit 2011 zeigt der US-amerikanische Kabelsender FX die Horrorserie «American Horror Story» und fährt damit gute Einschaltquoten ein – so gut, dass das Format im November vergangenen Jahres um eine sechste Staffel verlängert wurde. Auch in Deutschland obliegt die Erstausstrahlung einem Kanal aus Rupert Murdochs Medienimperium, FOX, während die Free-TV-Rechte bei sixx liegen. Seit Ende vergangenen Jahres strahlte FOX die fünfte Staffel von «American Horror Story» aus und erreichte damit durchwachsene Zuschauerzahlen.

Seit dem 25. November konnten Fernsehende in Deutschland die zwölf neuen Folgen verfolgen, wenige Wochen, nachdem die Staffel im Heimatland gestartet war. Gezeigt wurde «American Horror Story» auf dem Sendeplatz am Mittwochabend ab 21.00 Uhr. Die rund 45 Minuten langen Episoden wurden bis zum Finale am 24. Februar in wöchentlichem Rhythmus programmiert.

Zur Premiere schalteten 0,16 Millionen und 0,5 Prozent ein – Werte, die im weiteren Verlauf der Season nicht mehr erreicht werden sollten. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gelangen Rekordzahlen. 0,14 Millionen Junge entsprachen hier ausgezeichneten 1,2 Prozent Marktanteil, die insbesondere für einen Pay-TV-Sender beachtenswert sind. Auch in der Folgewoche konnte ein stabiles Interesse der Zuschauer gemessen werden. 0,12 Millionen Fernsehende ab drei Jahren generierten 0,4 Prozent, aus der Zielgruppe wurden 0,11 Millionen und 1,1 Prozent zu FOX gelockt.

Bereits am 9. Dezember ließ die Begeisterung der Fans aber spürbar nach. 0,07 Millionen und 0,2 Prozent aller Fernsehenden wurden an diesem Tag gezählt, bei den Jungen kam «American Horror Story» nicht über 0,06 Millionen und 0,6 Prozent hinaus. Damit war die Talfahrt aber noch nicht beendet. Sieben Tage später erreichte das Format nur enttäuschende 0,03 Millionen und 0,3 Prozent im Alter zwischen 14 und 49 Jahren, insgesamt fiel das Ergebnis mit 0,03 Millionen und 0,1 Prozent ähnlich mager aus.

Einem einstelligen Resultat bei den Jungen nahe kam «American Horror Story» mit der ersten Ausstrahlung im neuen Jahr, die auf den 6. Januar fiel. 0,10 Millionen und 0,8 Prozent aus der Zielgruppe sahen an diesem Tag zu, bei allen Fernsehenden durfte FOX 0,10 Millionen und 0,3 Prozent verbuchen. Ein vergleichbar respektabler Abend gelang dem Sender am 10. Februar, als 0,11 Millionen und 0,3 Prozent insgesamt sowie 0,10 Millionen und 0,8 Prozent der 14- bis 49-Jährigen einschalteten. Zum Finale 14 Tage später musste die Produktion erneut eine mäßige Zuschauerbeteiligung hinnehmen, die bei 0,05 Millionen und 0,2 Prozent insgesamt lag. Die jüngere Generation verfolgte das vorläufige Ende der Serie zu 0,05 Millionen und 0,4 Prozent.

Im Durchschnitt sahen 0,08 Millionen und 0,3 Prozent aller Fernsehenden die fünfte Staffel von «American Horror Story» auf FOX. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen schalteten 0,08 Millionen ein, die 0,7 Prozent ausmachten; damit waren nahezu alle Zuschauer aus dieser Altersgruppe. Im Vergleich zur vierten Staffel nahm das Interesse an der Serie deutlich ab. Damals wurden 0,11 Millionen und 0,3 Prozent aus dem Gesamtpublikum sowie 0,10 Millionen und 0,9 Prozent der Jungen gemessen. Bei der Beurteilung dieser Zahlen darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Auswertung der Einschaltquoten bei solch niedrigen Zuschauerzahlen aus statistischen Gründen schwierig sein kann, aber auch aufgrund der Rundung der Daten auf die erste bzw. zweite Nachkommastelle.

Kurz-URL: qmde.de/84080
Finde ich...
super
schade
48 %
52 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Dennis Show» lässt weiter nachnächster Artikel«Bares für Rares» stellt neuen Quotenrekord auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung