Primetime-Check

Donnerstag, 21. Januar 2016

von

Wer holte sich am Donnerstag den Tagessieg? RTL mit dem Dschungel-Camp oder das ZDF mit «Der Bergdoktor»?

Die Spitzenreichweite am Donnerstag wurde ein weiteres Mal vom «Bergdoktor» im ZDF erreicht: 7,10 Millionen Menschen waren mit von der Partie, 1,06 Millionen der Zuschauer waren 14 bis 49 Jahre alt. Herausragende 21,5 Prozent Marktanteil standen bei allen auf der Uhr, bei den Jüngeren wurden sehr tolle 9,1 Prozent eingeholt. Das «heute-journal» sank direkt danach auf klar überdurchschnittliche 16,1 und 7,8 Prozent. Ab 22.15 Uhr gab «maybrit illner» auf 11,9 und 3,0 Prozent ab. RTL dagegen startete mit «Der Lehrer» in die Primetime. 3,21 und 3,46 Millionen Serienfreunde schalteten die Doppelfolge ein, die Sehbeteiligung bei allen lag bei leicht unterdurchschnittlichen 9,8 und guten 11,1 Prozent. Die Werberelevanten sorgten für starke 18,5 und 19,3 Prozent. «Ich bin ein Star – Holt mich raus!» kletterte ab 22.15 Uhr auf 6,25 Millionen und starke 26,6 Prozent bei allen, das umworbene Publikum sorgte mit 3,55 Millionen Neugierigen für umwerfende 38,4 Prozent.

Das Erste eröffnete den Abend mit dem Krimi «Hubert und Staller – Unter Wölfen», dieser lockte 4,03 Millionen TV-Nutzer vor die Mattscheiben. Gute 12,3 und tolle 9,8 Prozent Marktanteil kamen zustande. «Kontraste» folgte mit 9,1 und 5,6 Prozent, daraufhin holten die «Tagesthemen» schwache 7,7 und maue 5,1 Prozent. Ab 22.45 Uhr erreichte «extra 3» noch 6,9 Prozent bei allen und 4,9 Prozent bei den Jüngeren. Sat.1 bewegte hingegen mit «Criminal Minds» 2,77 und 2,51 Millionen Krimifans zum Einschalten. Gute 8,4 und sehr gute 9,0 Prozent wurden insgesamt eingefahren, das umworbene Publikum war zu tollen 12,8 und 12,0 Prozent mit von der Partie.

ProSieben setzte zunächst auf die Komödie «Bad Teacher», die 1,44 Millionen Cameron-Diaz-Fans reizte. Die Zielgruppe schaltete zu mäßigen 9,5 Prozent ein. «The Big Bang Theory» holte die restliche Primetime über 0,99 und 1,00 Millionen Sitcomfans sowie Marktanteile von 7,5 und 8,8 Prozent bei den Werberelevanten. VOX wiederum zeigte Michael Bays Kriegsepos «Pearl Harbor», für das sich 1,21 Millionen Actionfans erwärmten. Die kommerziell wichtigen Zuschauer hatten wenig Interesse und sorgten nur für überschaubare 4,9 Prozent.

Auch RTL II kam nicht recht voran: «Die Kochprofis» holten nur 1,05 Millionen und 4,9 Prozent, «Frauentausch» folgte mit 0,70 Millionen und 3,9 Prozent. kabel eins begeisterte mit «The Cave» indes nur 0,88 Millionen Fernsehnutzer für sich, bevor ab 22.20 Uhr «Sharknado» mit 0,53 Millionen enttäuschte. Bei den Werberelevanten waren maue 4,2 und magere 3,2 Prozent Marktanteil drin.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/83331
Finde ich...
super
schade
57 %
43 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Bergdoktor»: Höchste Zuschauerzahl aller Zeitennächster ArtikelRTL II scheitert trotz „Irgendwas mit Dschungel“

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Moritz Lang
Morgen um 15:00 Uhr das Halbfinale auf Sky: Zverev gegen Federer. @SkySportNewsHD @SkySportDE https://t.co/Qeh1fR6YTJ
Stephan Schäuble
Dozenten-Leben: Im Auftrag der Wissenschaft - mit meinem Uni-Kurs ?Ressortjournalismus Sport? beim Testspiel des? https://t.co/XS7QLSlGjS
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung