Primetime-Check

Mittwoch, 18. November 2015

von

Wie schnitt «Aktenzeichen XY... ungelöst» im Zweiten ab? Punktete «Stern TV» bei RTL?

6,35 Millionen Menschen versammelten sich am Mittwochabend vor dem Fernseher und verfolgten «Aktenzeichen XY… ungelöst». Mit einem Marktanteil von 20,2 bei allen sowie 14,3 Prozent bei den jungen Leuten fuhr man tolle Werte ein. Im Anschluss kam das «heute-journal» auf fünf Millionen Zuschauer und 18,1 Prozent Marktanteil. Bei den jungen Menschen wurden 12,3 Prozent Marktanteil ermittelt.

Das Erste setzte zunächst auf einen «Brennpunkt», der 4,81 Millionen Menschen interessierte. Mit 15,4 Prozent bei allen sowie elf Prozent bei den jungen Zuschauern war recht erfolgreich, im Anschluss kam der 90-minütige Film «Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit» auf 3,63 Millionen und 11,7 Prozent. Bei den jungen Leuten generierte man gute 7,3 Prozent. Die Info-Formate «Plusminus» und «Tagesthemen» sorgten für 2,39 sowie 2,26 Millionen Zuschauer, die Marktanteile lagen bei 9,5 respektive elf Prozent. Bei den jungen Leuten fuhr man 4,6 sowie 6,3 Prozent Marktanteil ein.

«Mario Barth deckt auf» brachte RTL 3,47 Millionen Zuschauer und 11,3 Prozent Marktanteil, bei den Werberelevanten fuhr man 16,2 Prozent Marktanteil ein. Im Anschluss holte «Stern TV» 2,00 Millionen Zuschauer und 12,8 Prozent bei den jungen Leuten. Sat.1 füllte die Primetime mit «Charlie und die Schokoladenfabrik», der auf zwei Millionen Zuschauer kam. Bei den jungen Zuschauern fuhr man 11,2 Prozent Marktanteil ein.

Unterdessen strahlte ProSieben «The 100» aus. Die ersten zwei Folgen erreichten 1,49 Millionen Zuschauer und 8,8 Prozent in der Zielgruppe, danach verbuchte das Staffelfinale 1,33 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie 9,3 Prozent bei den jungen Leuten. Zur selben Zeit strahlte kabel eins die zwei «Die purpurnen Flüsse»-Filme aus, die auf 1,25 sowie 0,79 Millionen Zuschauer kamen. Bei den jungen Leuten standen 5,2 sowie 5,7 Prozent auf dem Papier.

«Babys! Das erste Jahr» brachte RTL II 1,08 Millionen Zuschauer und 5,7 Prozent in der Zielgruppe, im Anschluss verbuchte «Auf Entzug - Zurück ins Leben» 0,80 Millionen Zuschauer und 5,9 Prozent bei den jungen Leuten. VOX wiederholte «Rizzoli & Isles», das auf 1,69 sowie 1,87 Millionen Zuschauer kam, in der Zielgruppe musste man sich mit 6,3 sowie 7,1 Prozent zufrieden geben.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/82114
Finde ich...
super
schade
91 %
9 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«heute+» mit starken Werten, 300.000 interessierten sich für «TV Lab»nächster Artikel«Klub» ist weiterhin kein Hit

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Eric Heatherly veröffentlicht neue Single Somethin' Stupid
Eric Heatherly und Lindsey Stacey nehmen anlässlich ihrer Hochzeit das Sinatra-Duett auf. Lange Zeit war es Still um Eric Heatherly, der durch sein... » mehr

Werbung