US-Fernsehen

Netflix plant surreal angehauchten Tumult

von

Die neue Comedyserie «Lady Dynamite» behandelt das surreale, ungeordnete Leben der Komikerin Maria Bamford.

Projekte mit Maria Bamford (Auswahl)

  • «Daria»
  • «Hey Arnold!»
  • «CatDog»
  • «Lucky Numbers»
  • «The Comedians of Comedy»
Der Video-on-Demand-Anbieter Netflix arbeitet weiter eifrig daran, sein Angebot an exklusiven Serien auszubauen. Das neuste Projekt in der stetig wachsenden Liste: «Lady Dynamite», eine Comedyserie, die auf dem Leben der Komikerin, Trickfilmsprecherin und Schauspielerin Maria Bamford basiert. Und schenkt man der Ankündigung des Unternehmens, so führt Bamford ein ziemlich ungewöhnliches Leben:

Netflix verspricht „gelegentlich ins Surreale“ abdriftende Geschichten, die mehrere Perioden im Privatleben und Wirken Bamfords abdecken. Im Mittelpunkt der Handlung steht, so der Webgigant, wie die Bamford nachempfundene Protagonisten „ihren Scheiß vermasselt – und wieder in Ordnung bringt“.

Die erste Staffel wird, typisch Netflix, 13 Episoden umfassen. Jede Folge wird eine Laufzeit von 30 Minuten aufweisen. Als ausführende Produzenten sind Pam Brady, Mitch Hutwitz und Maria Bamford verantwortlich. Gedreht wird nicht mit mehreren Kameras, sondern im Single-Camera-Stil, wie er etwa bei «Scrubs – Die Anfänger»  anzutreffen ist.

Kurz-URL: qmde.de/79015
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPremiere: Frau kommentiert Fußball-WM-Finale nächster ArtikelGernot Hassknecht geht unter die Disney-Sprecher
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung