Vermischtes

Smart-TV wird immer beliebter

Während Pay-TV-Fernsehen relativ teuer ist, benötigt man bei Mediatheken eine entsprechend gute Internetverbindung.

Nicht nur Mobiltelefone sind heutzutage smart, sondern auch immer mehr TV-Geräte lassen sich leicht und unkompliziert mit dem Internet verbinden. Dadurch ergeben sich für den Nutzer zahlreiche Vorteile, denn so wird der Fernseher zum PC mit riesigem Monitor. Doch auch kritische Stimmen zu dieser immer beliebter werdenden Hbb TV-Technologie werden laut, denn es besteht hiermit ein erhöhtes Risiko, dass der Datenschutz verletzt wird.

Hbb-TV benötigt eine gute Internetverbindung


Wer den Wunsch hegt, über seinen Fernseher ins Internet zu gehen und darüber beispielsweise seine Lieblingsserien streamen möchte, braucht für das Hbb-System der TV-Sender nicht nur einen Kabel- oder Satellitenempfang, sondern auch ein Hbb-fähiges TV-Gerät und vor allem eine gute und schnelle Internetverbindung. Mit einer Internetflatrate und DSL 6000 sind Nutzer in jedem Fall gut beraten. Da sich die DSL-Angebote der verschiedenen Anbieter hinsichtlich der Bandbreite, Geschwindigkeit und dem Preis zum Teil stark voneinander unterscheiden, empfiehlt sich ein Vergleich der aktuellen DSL-Tarife. Auf dem Vergleichsportal TopTarif können Verbraucher einen solchen Tarif-Vergleich unkompliziert und kostenfrei vornehmen und wissen dann sofort, welcher DSL-Tarif das günstigste Angebot darstellt.

Datenübertragung via Zappen


Dass Daten über Smartphones übertragen und gespeichert werden, ist so gut wie jedem hinlänglich bekannt. Aber dass bestimmte Fernsehgeräte beim Zappen Daten erfassen können, wenn das Gerät mit dem Internet verbunden ist, dürfte vielen Menschen neu sein. Damit haben die Sender und Gerätehersteller die Möglichkeit herauszufinden, welche Programme der Nutzer am häufigsten nutzt und welche Sendungen über den Bildschirm flimmern. Dies ist in gewisser Weise kritisch einzustufen, doch wem dieser Sachverhalt bewusst ist, kann entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen und anschließend mit seinem Smart-TV zahlreiche Funktionen und Features zu seinem Vorteil nutzen. Der Nutzer kann sich Online-Videotheken anlegen, Spiele spielen oder mit seinen Freunden in sozialen Netzwerken chatten – die unbegrenzten Möglichkeiten des Internets liegen dem Nutzer damit offen. Mit Hbb-TV, ausgeschrieben übrigens Hybrid broadband broadcast TV, kann der Zuschauer auf die Zusatzangebote der verschiedenen Sender zugreifen, Mediatheken verwalten oder auch unkompliziert den Videotext abrufen.

Zusatzinformationen zum TV-Programm


Viele Verbraucher nutzen ihrem Hbb-TV, um über die Mediatheken an Zusatzinformationen zum laufenden Programm zu gelangen. Beispielsweise können über Mediatheken verpasste Sendungen aufgerufen werden, um sie direkt über den Fernseher anzugucken. Dabei werden Daten wie bei jedem handelsüblichen Laptop auch zwischen dem Fernsehgerät und dem Internetserver ausgetauscht. Der rote Knopf auf der Fernbedienungstaste macht es möglich. Wer sich also detaillierte Videotext-Infos zum TV-Programm, News oder Nachrichten und vor allem ältere TV-Aufzeichnungen zum Abrufen wünscht, liegt mit einem Hbb-TV genau richtig.

Das neue Smart-System bringt demnach für beide Seiten einen Vorteil: Der Nutzer erhält einen Mehrwert über seine Lieblingssendungen und die betroffenen Sender und auch Gerätehersteller profitieren vom Datensammeln des Nutzungsverhaltens der User. Indem sie erfahren, für welche Sendungen sich der Zuschauer besonders interessiert, können sie Sendungen oder auch ihre Werbung zuschauerspezifisch anpassen.

Kurz-URL: qmde.de/77639
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelHolt den Klappstuhl raus: MTV will «Celebrity Death Match» neu auflegennächster ArtikelDas ZDF ruft zum neuen Bäcker-Wettstreit

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Wade Bowen im Hamburger Nochtspeicher
Junge, komm bald wieder! Es ist ein lauer Sommerabend in der Hansestadt Hamburg, auf den Straßen herrscht ausgelassene Stimmung. Wie jedes Wochenen... » mehr

Werbung