TV-News

ServusTV zeigt französische Erfolgsserie «Braquo»

von   |  1 Kommentar

Die französische Antwort auf «The Shield» flimmert ab Februar auch in Deutschland und Österreich über die Bildschirme.

Die Handlung

Nach dem vermeintlichen Selbstmord des Polizisten Max Rossi nehmen einige befreundete Kollegen das Recht selbst in die Hand: Ohne Rücksicht auf Verluste, Verhaltensregeln und Gesetze beginnen Eddy Caplan (Jean-Hugues Anglade), Walter Morlighem (Joseph Malerba), Théo Wachewski (Nicolas Duvauchelle) und Roxane Delgado (Karole Rocher) einen Feldzug gegen den mächtigen Gangster Serge Lemoine (Alain Figlarz) und Roland Vogel (Geoffroy Thiebaut) von der Dienstaufsicht ...
Serienliebhaber, denen es nach einer düsteren Polizeiserie dürstet, haben ab Februar bei ServusTV die Gelegenheit, Frankreichs Antwort auf «The Shield»  im Fernsehen zu begutachten. Die «Braquo» betitelte Serie startete 2009 beim französischen Bezahlsender Canal+ und stellte damals einen neuen Reichweitenrekord auf. Bis 2014 entstanden zwei weitere Staffeln, insgesamt umfasst das Format bislang 24 Episoden – die dritte Season wurde vorab als Finale angekündigt, letztendlich ließen sich die Serienverantwortlichen aber die Option einer Fortführung offen.

Die deutsche wie auch österreichische Fernsehpremiere von «Braquo» erfolgt ab dem 11. Februar. Zunächst steht Runde eins auf dem Programm, und zwar mittwochs ab 23.15 Uhr in Doppelfolgen. Die späte Sendezeit ist gerechtfertigt: Zahlreiche französische wie auch internationale Kritiker bezeichnen das Format einhellig als äußerst brutal, vereinzelte Episoden erhielten daher auch eine FSK-Freigabe ab 18 Jahren.

Im deutschsprachigen Raum erschien bereits eine DVD-Box der ersten beiden Staffeln, im Video-on-Demand-Bereich hält Watchever die Rechte am Format, das 2012 einen International Emmy als beste Dramaserie einheimste.

Mehr zum Thema... Braquo Serie The Shield
Kurz-URL: qmde.de/75431
Finde ich...
super
schade
80 %
20 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«RTL Nachtjournal»: Ilka tritt kürzernächster ArtikelDie Kritiker: «Sibel & Max»
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
03.01.2015 03:45 Uhr 1
Die Serie liest sich gut...ich wollte schon einige male in der Videothek zugreifen, habe mich dann aber irgendwie nicht "getraut".... :roll:

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

Verlosung: «Green Book»

Zum Heimkinostart des Oscar-Abräumers «Green Book – Eine besondere Freundschaft» verlosen wir tolle Preise. » mehr


Werbung

Surftipps

Brett Eldredge live in Deutschland
Im Januar 2020 kommt Brett Eldredge für zwei Konzerte nach Deutschland. Der mit Gold und Platin ausgezeichnete Sänger und Songschreiber Brett Eldre... » mehr

Werbung