Quotennews

Das Erste: «Bambi» unter Vorjahreswert

von

Beim Gesamtpublikum musste sich die Übertragung der Auszeichnung den «Bergrettern» im ZDF geschlagen geben und einen der niedrigsten Werte der jüngeren Vergangenheit verbuchen.

«Bambi»-Quoten

  • 2008: 5,74 Mio. & 9,6 Prozent
  • 2009: 4,79 Mio. & 8,5 Prozent
  • 2010: 5,01 Mio. & 9,0 Prozent
  • 2011: 6,00 Mio. & 11,6 Prozent
  • 2012: 2,61 Mio. & 4,5 Prozent
  • 2013: 4,82 Mio. & 9,8 Prozent
Die Gesamtzuschauerzahl ist in Millionen, die Zielgruppenwerte in Prozent angegeben.
Der «Bambi» gehört zu den reichweitenstärksten Preisverleihungen im deutschen Fernsehen und hat auch darüber hinaus eine gewisse Bedeutung. Die Schöpfer der Auszeichnung um Hubert Burda Media prämieren, laut eigener Definition, „Menschen mit Visionen und Kreativität, deren herausragende Erfolge und Leistungen sich im ablaufenden Jahr in den Medien widerspiegelten“. Mit in der Öffentlichkeit eher belächelten Kategorien ist es dem «Bambi» in der jüngeren Vergangenheit jedoch gelungen, das eigene Image nachhaltig zu beschädigen – der «Bambi» für „Integration“ für den Rapper Bushido bildete dabei die Spitze des Eisbergs. Aus Sicht der Einschaltquoten befand sich die Übertragung nach herben Verlusten im Jahr 2012 zuletzt wieder auf Kurs – am Donnerstagabend lag das Interesse unter den Werten von 2013, insgesamt dürften die Verantwortlichen aber dennoch zufrieden sein.

Ab 20.15 Uhr schalteten 4,46 Millionen und 16,6 Prozent aller Fernsehenden ein. Zwölf Monate zuvor in dieser Zuschauergruppe 4,82 Millionen und 16,9 Prozent gemessen worden. Der Senderschnitt des Ersten wurde deutlich übersprungen, er lag im vergangenen Monat bei 11,1 Prozent. Überdurchschnittliche Einschaltquoten gelangen dem Format auch bei den 14- bis 49-Jährigen, die zuletzt mit 6,2 Prozent vor dem Programm des Senders saßen.

0,87 Millionen Junge bedeuteten am Donnerstagabend damit gute 8,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr muss die Sendung allerdings wiederum einen Verlust hinnehmen: 2013 hatten noch 1,10 Millionen und 9,8 Prozent ihren Abend mit dem «Bambi» verbracht. Im Anschluss sprach eine späte Ausgabe der «Tagesthemen» ab 23.30 Uhr 1,61 Millionen und 13,1 Prozent aller Fernsehenden sowie 0,38 Millionen und 7,3 Prozent der 14- bis 49-Jährigen an.

Dem ZDF gelang es mit «Die Bergretter», die Zuschauerzahlen des «Bambi» zu übertrumpfen. 5,28 Millionen und 16,6 Prozent insgesamt sahen die zweite Folge der aktuellen Staffel, bei den Jungen generierten 0,76 Millionen 6,4 Prozent Marktanteil. Später am Abend kam «Maybrit Illner» auf 2,14 Millionen und 10,0 Prozent ab drei Jahren. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen interessierten sich 0,31 Millionen und 3,7 Prozent für den politischen Talk.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74457
Finde ich...
super
schade
55 %
45 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDFneo-Drogenabend enttäuschtnächster ArtikelStaffeltief für «The Voice of Germany»
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

The BossHoss bei I Can See Your Voice
Nächste Runde für den musikalischen Ratespaß: The BossHoss bei "I Can See Your Voice". Wer ist ein Supersänger und wer schwindelt, dass sich die Ba... » mehr

Werbung