Primetime-Check

Montag, 27. Oktober 2014

von

Wie erfolgreich liefen am Montagabend «Wer wird Millionär?» und der im Ersten ausgestrahlte «Haushalts-Check»?

Das größte Publikum am Montagabend ergatterte RTL mit «Wer wird Millionär?»: Das Urgestein unter den deutschen Quizsendungen reizte 6,31 Millionen Ratefüchse, was in tolle 19,0 Prozent Marktanteil mündete. Bei den Umworbenen wurden sehr gute 15,7 Prozent gemessen. «Bauer sucht Frau» hatte anschließend mit 20,3 und 19,3 Prozent Marktanteil die höhere Zugkraft, insgesamt lag die Reichweite mit 6,29 Millionen aber knapp unter dem Wert der Show mit Günther Jauch. Bei den Werberelevanten sah es umgekehrt aus: Mit 2,27 Millionen Schaulustigen übertraf die Kuppelshow die Ratesendung – deren Reichweite lag bei 1,90 Millionen, womit sie das zweitgefragteste Format des Abends war. Das ZDF erreichte ab 20.15 Uhr dagegen 4,28 respektive 1,10 Millionen Zuschauer, was dem Film «Wir machen durch bis morgen früh» durchschnittliche 13,0 und löbliche 9,0 Prozent einbrachte. Das «heute-journal» stürzte danach auf 8,8 und 6,2 Prozent, ehe «The Rock» 0,51 Millionen 14- bis 49-Jährige begeisterte und dem ZDF sehr gute 7,8 Prozent einbrachte. Bei allen waren nur 1,66 Millionen und mäßige 10,6 Prozent drin.

Das Erste hatte einen schwachen Abend zu durchstehen: «Der Haushalts-Check mit Yvonne Willicks» brachte es auf 3,38 und 0,83 Millionen Menschen. Dies führte zu mäßigen 10,2 und soliden 6,8 Prozent. «Hart aber fair» sackte anschließend auf 2,91 und 0,49 Millionen sowie 9,3 und 4,1 Prozent. Sat.1 unterdessen fesselte mit zwei Folgen «Hawaii-Five 0» 2,21 und 2,08 Millionen Fernsehzuschauer ab drei Jahren sowie mäßige 8,4 und 7,6 Prozent der Umworbenen. Ab 22.15 Uhr faszinierte «Almost Human» dann 1,27 Millionen Mysteryfans. In der Zielgruppe holte die Serie nur noch miese 5,4 Prozent.

ProSieben startete seine Primetime mit 1,63 Millionen «Simpsons»-Freunden, eine weitere Ausgabe der Trickserie bescherte dem Münchener Sender 1,58 Millionen Zuschauer. «The Big Bang Theory» legte mit 2,07 und 1,80 Millionen Sitcombegeisterten nach. Während die Trickhelden aus Springfield für 11,4 und 11,1 Prozent Marktanteil sorgten, kamen die Nerds bei den Werberelevanten auf sehr gute 13,5 und 13,0 Prozent. «Circus HalliGalli» war schlussendlich für 0,96 Millionen und mäßige 10,1 Prozent gut. VOX wiederum lockte mit «Arrow» 1,64 Millionen Superheldenfans an, «Grimm» interessierte ab 21.15 Uhr daraufhin 1,35 Millionen Serienzuschauer. Mit 7,5 und 6,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lief es zunächst solide, bei «Grimm» dagegen ausbaufähig. «Dracula» kam anschließend auf miese 0,75 Millionen und mäßige 6,1 Prozent.

RTL II eröffnete den Fernsehabend mit der Dokusoap «Die Geissens», was 1,49 Millionen Neugierige zum Einschalten bewegte. 7,6 Prozent der Jüngeren waren mit an Bord, beim «Trödeltrupp» waren es im Anschluss sehr gute 8,1 Prozent. Die Reichweite lag bei 1,50 Millionen. Die «Fantastic Four» verhalfen kabel eins zur besten Sendezeit zu einer Reichweite von 1,18 Millionen, «28 Days Later» gruselte ab 22.25 Uhr 0,51 Millionen Fernsehende. Bei den Umworbenen ergatterte das Spielfilmdoppel gute 5,9 sowie 6,2 Prozent Marktanteil.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/74062
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Medical Detectives» gewinnt für die Kleinennächster ArtikelBauses Bauern legen wieder zu

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Alexander Bonengel
RT @ChrisPrech: By the way 318 ? den Blick nach vorne richten, zum Golde hin drängen. Und mit dem Zaster dann beim Herzensverein auskehren.?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung