US-Fernsehen

Steht «Mulaney» bereits vor dem Aus?

von

Nach der frühen Aufstockung auf 16 Episoden gilt nun Kommando zurück. Die schwachen Quoten sind ein deutlicher Indikator für ein vorzeitiges Ende.

Die US-Comedy «Mulaney» steht derzeit unter keinem guten Stern. Nach dem verhaltenen Start der ersten Staffel gab FOX nun bekannt, dass zunächst nur 13 anstatt 16 Folgen produziert werden. Bislang strahlte der US-Sender zwei Folgen aus, die Produktion der ersten 13 Episoden der ersten Staffel ist bereits abgeschlossen.

Ironischerweise wurden ursprünglich nur sechs Episoden bestellt, jedoch im Frühjahr 2014 auf 16 Episoden erhöht. Die erste Folge lockte in den USA lediglich 2,34 Millionen Menschen vor die Fernsehgeräte. Auch in der werberelevanten Zielgruppe sah es mit drei Prozent ziemlich mager aus. Folge zwei sprach nur noch 2,19 Millionen Besucher an, der Marktanteil hielt sich mit drei Prozent allerdings konstant.

Bereits jetzt stehen FOX diverse Alternativen zur Verfügung, unter anderem die beiden Animationsserien «Bordertown» und «Weird Loners». Außerdem hält man mit der Comedy von Will Forte «The Last Man on Earth» ein weiteres Projekt in der Hinterhand.

Die ursprünglichen Hoffnungen gestalteten sich so, dass Comedian John Mulaney mit der nach ihm benannten Sitcom ein neues «Seinfeld» kreiert. Lesen Sie dazu die Kritik von Quotenmeter.

Kurz-URL: qmde.de/73905
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelChinesische Kinogänger erbost über miese «Guardians of the Galaxy»-Übersetzungnächster ArtikelARD arbeitet an crossmedialer Eurovisions-Sendung
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung

Heute für Sie im Dienst: Manuel Weis Niklas Spitz

E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Linda Feller Videodreh wird zum Freundestreff
Freunde drehen mit Linda Feller das Musikvideo zur Single "Ab Jetzt". In diesem Jahr feiert Linda Feller 35-jähriges Jubiläum, und die Vorbereitung... » mehr

Werbung