TV-News

«Anke Late Night»: Die Gäste vom 13. - 16. September 2004

von
Montag, 13.09.2004: Gerade haben die "Toten Hosen" mit Frontmann Campino, der heute bei Anke zu Gast ist, ihr neues Album "Zurück zum Glück" herausgebracht. Ab dem 17.9.2004 präsentieren sie in ihrer eigenen Show "Friss oder stirb" ihr Alltagsleben auf MTV.

Schauspielerin Meret Becker gastiert z. Zt. in Bremen, wo sie beim 15. Musikfest mit dem Programm "Abendlied und Nachtgesang" das Publikum begeistert. Für die Filmmusik von "Pipermint... das Leben möglicherweise" bekam sie den Max-Ophüls-Filmmusikpreis 2004. Heute spricht sie u. a. über ihren neuen ARD-Film "Katzenzungen".


Dienstag, 14.09.2004:
Heinrich Schafmeister - demnächst in der TV-Serie "Unter Brüdern" (RTL) - ist auch musikalisch begabt: Bevor er die Schauspielschule besuchte, zog er in den 70er Jahren mit dem Rocktheater "Kamikazeorchester" durch Deutschland.

Sänger Laith Al-Deen, der mit seiner ersten Single "Bilder von Dir" 2001 die Hitparade stürmte, hat bisher mehr als 250.000 Alben verkauft. Sein erstes Live-Album ist am 6.9.2004 erschienen.


Mittwoch, 15.09.2004:
Schauspieler Götz Otto, der bereits in "James Bond: Der Morgen stirbt nie" und "Schindlers Liste" zu sehen war, scheint wie geschaffen für die Rolle des Schurken. Aktuell mimt der "Bösewicht vom Dienst" Hitlers Adjutanten in dem Film "Der Untergang". Ende des Jahres ist er mit dem Zweiteiler "Die Nibelungen" in Sat.1 zu erleben.

"Leute am Donnerstag" heißt die Talkshow im rbb, die Ulla Kock am Brink seit März 2004 zusammen mit Jörg Thadeusz präsentiert. Die erfahrene Moderatorin packt jedes heiße Talkeisen charmant und professionell an, hasst Schickimickis und gelbe Rosen.


Donnerstag, 16.09.2004:
Die ehemalige Lehrerin, Leistungssportlerin und Diät-Fachfrau Andrea Kiewel, die den Zuschauern aus dem "Sat.1 Frühstücksfernsehen" noch bestens bekannt ist, geht am 19.9.2004 mit ihrer neuen Show "Kämpf um deine Frau!" in Sat.1 an den Start. Bei Anke berichtet sie, wie sie zwölf Männer auf Trab hält, die in ein Camp ziehen, um das Herz ihrer Allerliebsten zurückzugewinnen.

Die 19-jährige Engländerin Amy Winehouse gilt als das neue
Stimmwunder der Londoner Musikszene. Auf ihrem Debütalbum "Frank" vermischt sie alte und neue Sounds, Balladen, Beats und Grooves, die niemanden unberührt lassen.

Kurz-URL: qmde.de/7094
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelIQ-Test 2004: Sechs Mio. Zuschauernächster ArtikelQuotencheck: TV-Season 2003/2004
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Werbung

Surftipps

Fabian Harloff: Landliebe und Country Music statt Stress in der Großstadt
Fabian Harloff spricht mit CountryMusicNews.de über sein erstes Country-Album. Keine Lust mehr auf den Stress in der Großstadt? Schauspieler Fabian... » mehr

Werbung