Vermischtes

Sky startet neue Werbekampagne

von

Der Münchner Bezahlsender schickt eine große Out-of-Home-Kampagne an den Start.

Die Marketing-Abteilung des Pay-TV Anbieters Sky hat in diesem Jahr Großes vor. Unterhaltsamer, direkter und etwas provokativer sollen künftig die Werbeauftritte des Senders sein. Mit dieser neuen Strategie möchte man erreichen, dass Menschen zum Nachdenken angeregt werden. Sie sollen sich über ihre eigenen Fernsehgewohnheiten Gedanken machen und diese in Frage stellen.

Gestartet wird die Marketingneuausrichtung mit einer Kampagne zur Außenwerbung. Zunächst sollen hier aber nur Serien beworben werden, die aktuell ausgestrahlt werden oder in nicht allzu ferner Zukunft anlaufen werden. Im späteren Verlauf des Jahres soll diese Art der Kampagne dann auch in leicht abgeänderter Form für Filme übernommen werden.

Serien wie «House of Cards» , «The Walking Dead»  und «Ray Donovan»  sollen beispielsweise mit provokativen, den potentiellen Zuschauer ansprechenden Plakaten beworben werden. Neben einem entsprechenden Bild (beispielsweise von einer der Hauptrollen einer Serie), sollen auch die Worte „Wie weit gehst du für eine richtig gute Story?“ stehen. Aber auch das Sky Logo und die Hinweise auf HD und die Video-on-Demand Angebote (Sky Anytime) werden zum Einheitsbild im Stil des Corporate Design gehören. Ferner dürfen neben den Seriennamen und Ausstrahlungszeiten bzw. Daten zu den Staffelstarts natürlich die Logos der entsprechenden Sender nicht fehlen.

Kurz-URL: qmde.de/69106
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Montag, 17. Februar 2014nächster ArtikelNeuer RTL-Fiction-Chef bringt eigene Serie On Air

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung