Quotennews

«Tatortreiniger» erreicht Rekordquote

von

Mit fantastischen Zuschauerwerten schloss der Kritikerliebling seine dreitägige Rückkehr ins NDR-Fernsehen sehr erfolgreich ab.

«Der Tatortreiniger»: Ehrungen

  • Bayerischer Fernsehpreis 2012
  • Grimme-Preis 2012
  • Deutscher Fernsehpreis 2012 (2)
  • Deutscher Comedypreis 2012 (2)
  • Grimme-Preis 2013
  • Deutscher Comedypreis 2013
  • Civis Medienpreis 2013
  • Jupiter-Filmpreis 2013
Nominierungen sind kursiv dargestellt, Angaben in Klammern entsprechen mehrfachen Nominierungen bzw. Auszeichnungen in einem Jahr.
Die Wahl des Programmplatzes für «Der Tatortreiniger»  gehörte in der jüngeren Vergangenheit zu den erstaunlichsten Kreativleistungen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens in Deutschland – so oder so ähnlich könnte eine wohlwollende Analyse des Umstandes ausfallen, dass die mit Auszeichnungen überhäufte Serie auch nach zwei Grimme-Preisen noch als Primetimeausklang im NDR herhalten muss. Vom 7. bis 9. Januar zeigte der Sender ab 22.00 Uhr Doppelfolgen des von Arne Feldhusen inszenierten und der unter Pseudonym arbeiteten Mizzi Meyer geschriebenen Formats. Ausgestrahlt wurde jeweils eine zuvor bereits gesendete und eine neue Episode; wobei die Premieren, die am Dienstag und Mittwoch zu sehen waren, den Zuschauern bereits auf der Kinoleinwand und als DVD präsentiert worden waren. Es durfte demnach erwartet werden, dass die Episode „Fleischfresser“ noch bessere Einschaltquoten erzielen würde, als dass bereits in den Vortagen gelungen war – tatsächlich gelang es der Serie, diesen Erwartungen gerecht zu werden.

Ab 22.30 Uhr verfolgten 1,08 Millionen und 4,9 Prozent aller Fernsehenden den «Tatortreiniger». Bei den Jungen erreichte das Format erstaunliche 5,3 Prozent Marktanteil und übertraf den Senderschnitt damit fast um das fünffache. Verantwortlich dafür waren 0,47 Millionen zwischen 14 und 49 Jahren.

Den Senderschnitt des NDR, der bei 2,6 (ab drei Jahren) bzw. 1,1 Prozent (14–49) liegt, überwand das Format damit auch insgesamt mit Leichtigkeit. Am Dienstagabend hatte Bjarne Mädel als «Der Tatortreiniger»  ab 22.30 Uhr mit einer Erstausstrahlung 0,90 Millionen und 3,9 Prozent aller Fernsehenden angesprochen. Aus den Reihen der 14- bis 49-Jährigen schalteten 0,24 Millionen und 2,6 Prozent die Serie ein.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/68377
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger Artikel«Der Lehrer»: Interesse der Jungen steigt weiternächster Artikel«Heldt» verliert an Zugkraft

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Fabian Harloff feiert mit Freunden sein neues Album
Zur Veröffentlichung seines neuen Albums lud Fabian Harloff viele Freunde zum Konzert. Die bisher heißesten zwei Tage des Jahres sollten hinter uns... » mehr

Werbung