Quotennews

«Heiß & fettig!» startet solide

von

Das ZDFneo-Sexmagazin mit Thilo Mischke kam am Donnerstag annehmbar aus dem Startblock. Die neue Staffel «In deutschen Betten» kam im Anschluss allerdings deutlich besser an.

ZDFneo feiert seinen „Hot Summer“ und füllt deswegen sein Programm derzeit mit zahlreichen erotischen Filme und mit Magazinen, die sich dem Thema der Sexualität annehmen. Zu den Eckpfeilern dieser Thementage zählt auch der Start des Sextalks «Heiß & fettig!», den der Digitalsender 2012 noch mit anderem Moderator und vor anderer Kulisse im Rahmen des «TVLab» testete. Ob es sich für ZDFneo bezahlt macht, das Format weiterzuentwickeln, lässt sich jedoch noch nicht sicher festhalten – denn die Premiere verhielt sich am Donnerstagabend aus Quotensicht recht unauffällig.

0,15 Millionen Fernsehende schalteten ab 22.15 Uhr die Gesprächssendung mit Thilo Mischke ein, was in durchschnittliche 0,7 Prozent Marktanteil resultierte. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen holte das Format Quoten auf Höhe des Senderschnitts: 0,07 Millionen Jüngere führten zu einem Marktanteil von 0,8 Prozent.

Aufwärts ging es dann um 22.45 Uhr mit einer neuen Staffel der Sexreportage «In deutschen Betten» : Die Reichweite stieg auf 0,17 Millionen Gesamtzuschauer und 0,09 Millionen 14- bis 49-Jährige, was auch wesentlich bessere Marktanteile zur Folge hatte. Mit 1,1 Prozent insgesamt und 1,4 Prozent bei den Jüngeren war der Staffelstart ein stattlicher Erfolg.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/64891
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Donnerstag, 11. Juli 2013nächster ArtikelSat.1: Gescripteter Erfolg am Nachmittag

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport News HD
BUNDESLIGA Rudi Völler setzt auf Heiko Herrlich und greift Ralf Rangnick an: https://t.co/S33JgPZI5d #SkyBuli https://t.co/d1CkKX6nKa
Chris Lymberopoulos
RT @SkySportDE: Rudi Völler will von einem "Endspiel" für Heiko Herrlich gegen Stuttgart nichts wissen. @Sky_ChrisL #skybuli #Bayer04 #Leve?
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung