Kino-News

Gore Verbinski: "Mein Job ist es, Disney nervös zu machen"

von

Der Regisseur von «Lone Ranger» und «Fluch der Karibik» nimmt seine Auseinandersetzungen mit dem Disney-Konzern mit Humor.

Gore Verbinskis Schaffen

  • «Mäusejagd» (1997)
  • «Mexican» (2001)
  • «Ring» (2002)
  • «Fluch der Karibik» (2003)
  • «The Weather Man» (2005)
  • «Pirates of the Caribbean – Fluch der Karibik 2» (2006)
  • «Pirates of the Caribbean – Am Ende der Welt» (2007)
  • «Rango» (2011)
  • «Lone Ranger» (2013)
Den Disney-Konzern verbindet mit Oscar-Preisträger Gore Verbinski eine komplizierte Beziehung: Einerseits verantwortete der Regisseur mit den ersten drei Teilen der «Pirates of the Caribbean»-Saga drei der erfolgreichsten Realfilme in der Konzerngeschichte. Andererseits geriet der keine Kosten scheuende und eine eigenwillige Handschrift aufweisende Regisseur mehrmals mit der Geschäftsführung Disneys zusammen, sei es aufgrund Unstimmigkeiten über das Budget oder den Tonfall seiner Filme.

Im Gespräch mit dem US-Portal Huffington Post äußerte sich Verbinski anlässlich des Kinostarts des aufwändigen Westernepos «Lone Ranger» mit einer Prise Selbstironie über sein schwieriges Verhältnis zu Disney: „Gewiss, meine Berufung ist es, diese Jungs nervös zu machen“, scherzt der frühere Werbe- und Musicvideofilmer, dessen vierte Zusammenarbeit mit Megaproduzent Jerry Bruckheimer kurz vor dem ursprünglich geplanten Drehstart gestoppt wurde, da Disneys Studioleitung das Budget als zu hoch erachtete.

Das Risiko, einen gleichermaßen kernigen wie cartoonhaft-überdrehten Western für ein Budget von über 250 Millionen Dollar, zu drehen, scheint sich zumindest an den US-Kassen jedoch nicht bezahlt zu machen: Am US-Starttag generierte «Lone Ranger» nur magere 9,6 Millionen Dollar, weshalb Hollywoodexperten bereits damit rechnen, dass der Film in den Staaten seine Kosten nicht mehr einspielen wird. International könnte er dennoch in die grünen Zahlen kommen.

Kurz-URL: qmde.de/64765
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQVC produziert Schlager-Shownächster ArtikelQuotencheck: «Law & Order: SVU»

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung