US-Fernsehen

Wie Chuck Lorre Angus T. Jones ersetzen will

von

Bei der Sitcom «Two and a Half Men» stehen die Zeichen auf Veränderung – die Macher arbeiten mit Hochdruck an einem neuen Kniff.

In Amerika laufen die bei den verlängerten TV-Sendungen die Vorbereitungen für die nächsten Staffeln schon auf Hochtouren. Während bei einigen Dramaserien die Dreharbeiten in Kürze beginnen, geht es bei den Sitcoms meist noch etwas entspannter zu. Nicht aber bei «Two and a Half Men» , wo nach dem Ausstieg von Angus T. Jones (dem «Half Men», der höchstens noch in Gastauftritten dabei sein wird), eine neue Figur benötigt wird.

Die Autoren rund um Schöpfer Chuck Lorre sollen sich nun US-Medienberichten zufolge entschieden haben, dass aus dem halben Mann eine halbe Frau wird. Sie suchen derzeit nach einer Schauspielerin, die ein Mädchen um die 20 verkörpert, das nach Malibu kommt, weil sie behauptet, die Tochter des verstorbenen Charlie Harper zu sein.

Weil sie ohnehin eine Bleibe in der Gegend sucht, bewirbt sie sich um ein Zimmer im Haus von Walden (Ashton Kutcher). Wer das junge Mädchen spielen wird, ist derweil noch ungeklärt. Die Castings stehen erst noch aus.

Kurz-URL: qmde.de/64078
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelKeine Rose d’Or für Joko & Klaasnächster Artikel«American Idol» verliert zwei Jury-Mitglieder

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Dominik Böhner
RT @SkySportDE: Episode 06 - FUSSBALL MML: Deutscher Meister wird nur der BSC ?? https://t.co/Z3nUhfSHcw
Thomas Kuhnert
RT @SkyDeutschland: Sky Deutschland und die @EuropeanTour verlängern ihre Partnerschaft: die besten Golfer Europas und der #RyderCup auch i?
Werbung
Werbung

Surftipps

Charles Esten Anfang 2019 erneut in Deutschland
Nashville-Schauspieler Charles Esten gibt 2019 fünf Konzerte in Deutschland. Seitdem Charles Esten der US-TV-Serie "Nashville" sich seit dem Ende d... » mehr

Werbung