Quotennews

«Unschlagbar»: Unschlagbare Quoten zum Start

von

Gegen eine sehr schwache Konkurrenz erreichte die neue Show am Freitagabend den Tagessieg in der Zielgruppe.

Neue RTL-Shows 2013

  • «Alle auf den Kleinen» (MA: 21,1 Prozent)
  • «Shooting Stars» (MA: 14,3 Prozent)
  • «Cash Crash» (MA: 15,2 Prozent)
  • «Unschlagbar» (MA: 20,5 Prozent)
jeweils MA 14-49
Das Fazit der großen RTL-Showoffensive fällt bis jetzt recht verhalten aus. «Shooting Stars»  verharrten vor drei Wochen mit nur 14,3 Prozent im tiefmittelmäßigen Bereich, «Cash Crash» erzielte vor zwei Wochen nur leicht bessere 15,3 Prozent. Bis auf das Anfang Januar ausgestrahlte «Alle auf den Kleinen» sah es bis jetzt folglich recht mau aus. An diesem Freitagabend nun beendete RTL die Showoffensive vorerst mit der knapp dreistündigen Ausstrahlung von «Unschlagbar» . Die Quoten lagen deutlich über dem Niveau der letzen Experimente.

3,89 Millionen Zuschauer verfolgten ab 20.15 Uhr die Rückkehr von Marco Schreyl auf die große Bühne, was beim Zielpublikum grandiose 20,5 Prozent zur Folge hatte. 2,15 Millionen 14- bis 49-jährige Interessenten wurden ermittelt. Das reicht für den haushohen Tagessieg an einem schwach umkämpften Freitagabend. Beim Gesamtpublikum spielte die Show hingegen keine derart große Rolle, wenngleich sie mit 13,4 Prozent eindeutig im ordentlichen Bereich landete. Eine Fortsetzung erscheint somit sehr sicher.

Von dem guten Vorlauf profitieren konnte ab 23.05 Uhr schließlich Thorsten Havener, der mit seinem Live-Programm «Ich weiß, was du denkst!» noch 2,41 Millionen Zuschauer bei 20,7 Prozent in der Zielgruppe unterhielt. Bei allen reichte es zu späterer Stunde ebenfalls zu guten 13,9 Prozent.

Schwach lief es für die Kölner hingegen ab kurz nach 19 Uhr, als eine weitere Folge von «Alles was zählt»  auf Sendung ging. Die Daily, in die an diesem Freitag Jennifer Dessin-Brasching als Letizia Kaldenhoff integriert wurde, kam nicht über 2,58 Millionen Zuschauer sowie 14,3 Prozent in der Zielgruppe hinaus. Bei allen lief es mit 10,3 Prozent ohnehin zu schwach. Erst «Gute Zeiten, schlechte Zeiten» steigerte sich ab 19.40 Uhr auf deutlich bessere 20,1 Prozent.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/62673
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelPrimetime-Check: Freitag, 15. März 2013nächster ArtikelStarke Frauen mit schwachen Quoten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Chris Lymberopoulos
Wolfgang Bosbach im Sky-Interview zum überraschenden Transfer von Anthony Modeste zum 1. FC Köln. Alles auf? https://t.co/fdMopJU6WM
Sky Sport News HD
TENNIS Becker über Zverev: "Auf diesen Moment hat die Tenniswelt gewartet": https://t.co/Cm5NaEvdbL #SkyTennis https://t.co/wt8g3c9lky
Werbung
Werbung

Surftipps

Don Mescall mit Lighthouse Keeper auf Platz 1 der Charts
Lighthouse Keeper von Don Mescall auf Platz 1 der Irish Independent Albums Charts. Am 2. November 2018 wurde das Nachfolgealbum von Don Mescall, "L... » mehr

Werbung