Primetime-Check

Samstag, 28. April 2012

von
Ob Superstar Luca Hänni «DSDS» auch zu einer Super-Quote verhalf und wer im Film-Duell zwischen ProSieben und Sat.1 die Nase vorne hatte, lesen Sie heute im Primetime-Check.

Der Anblick der Quoten dürfte die RTL-Führungsetage durchatmen lassen: Zum Finale konnten sich die Quoten von «Deutschland sucht den Superstar»  wieder deutlich steigern, mit 4,71 Millionen Zuschauern reichte es neben dem Tagessieg beim jungen Publikum diesmal sogar für Platz eins bei allen im Primetime-Ranking. Die Show, der zuletzt angebliche Fälschung des Telefon-Votings vorgeworfen wurde, erreichte Marktanteile von 28,3 Prozent in der Zielgruppe sowie 18,1 Prozent bei allen - Werte, die bereits seit Monaten nicht mehr erzielt wurden. Den Marktanteilen half aber sicherlich auch die wegen des schönen Wetters entstehende geringere Gesamtfrequentierung. Als durchaus erfolgreich ist des Weiteren die Ausstrahlung des Quizzes «Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell» im Ersten zu werten. Die Show, die von i&u TV produziert wird, kam auf 4,35 Millionen Zuschauer ab drei Jahren sowie einen Marktanteil von weit überdurchschnittlichen 16,8 Prozent. Besonders erfreulich für die ARD: In der sonst schwer erreichbaren Zuschauergruppe der 14- bis 49-Jährigen konnten mit 0,94 Millionen Zuschauern und 9,9 Prozent Marktanteil Werte weit oberhalb der Norm erzielt werden.

Von solch großem Interesse seitens Jüngerer konnte «Willkommen bei Carmen Nebel»  im ZDF indes nur träumen. Lediglich 0,32 Millionen 14- bis 49-Jährige bescherten der aus Fulda gesendeten Show einen Marktanteil von desaströsen 3,4 Prozent. Das sollte aber halb so wild sein, schließlich präsentierte man sich beim Gesamtpublikum in wesentlich besserer Verfassung. Hier reichte es bei einer Gesamtreichweite von 4,15 Millionen und guten 15,8 Prozent Marktanteil auch für den dritten Platz im Primetime-Ranking. Das «heute-journal»  musste im Anschluss deutlich abgeben und erreichte nur noch 2,60 Millionen Zuschauer sowie einen Marktanteil von unterdurchschnittlichen 10,6 Prozent.

An einer erneuten Ausstrahlung von «xXx II – The Next Level» versuchte sich in der Zwischenzeit ProSieben und fuhr mit 9,8 Prozent in der Zielgruppe sehr mäßig, bevor man sich mit «xXx – Triple X»  leicht auf 10,4 Prozent steigerte. Mit 1,47 bzw. 1,21 Millionen Zuschauern insgesamt war man beim Gesamtpublikum allerdings nicht so gefragt wie Schwestersender Sat.1, der sich an einer weiteren Wiederholung von «Die Chroniken von Narnia: Der König von Narnia» probierte. Trotzdem: Mit nur 1,53 Millionen Zuschauern bei allen und mageren 5,9 Prozent Marktanteil insgesamt bzw. 8,7 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen lief es für den Bällchensender überhaupt nicht zufriedenstellend; in der Zielgruppe unterlag man der roten Sieben. Einen Überraschungserfolg erzielte währenddessen VOX, das wieder einmal auf eine Dokumentation setzte. Das vierstündige «Fast-Food oder Feinkost – wie kocht Deutschland?» erreichte zur besten Sendezeit 1,27 Millionen Interessenten sowie solide 5,4 Prozent Marktanteil bei allen. Richtig stark fuhr man hingegen beim werberelevanten Publikum: 0,80 Millionen Zuschauer führten zu hervorragenden neun Prozent Marktanteil.

RTL II erfuhr in der Zwischenzeit einmal mehr, dass «MacGyver»  in der Primetime nicht funktioniert. Die drei ausgestrahlten Folgen blieben allesamt unter Senderschnitt und erreichten lediglich 0,38 Millionen bis 0,46 Millionen Zuschauer. Der Zielgruppenmarktanteil von 2,5 Prozent war bei Folge eins bereits das absolute Maximum, die Folgen zwei und drei kamen gar nur auf 2,3 und 1,8 Prozent Marktanteil. Deutlich besser lief es hingegen für kabel eins, das einmal mehr auf «Navy CIS»  setzte, jedoch deutlich schwächere Quoten als gewöhnlich einfuhr: 4,8 bzw. 5,6 und 5,2 Prozent Marktanteil wurden in der Zielgruppe erzielt; in absoluten Zahlen ausgedrückt waren zwischen 0,98 Millionen und 1,25 Millionen Zuschauer dabei.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/56404
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelNeue DTM-Saison noch nicht in Fahrtnächster ArtikelProSieben: «Community» startet unter Schnitt

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika

Sky Sport Austria
Klaus #Schmidt soll laut Sky-Informationen neuer SV Mattersburg-Trainer werden! #SkyBuliAT https://t.co/6LADsLdz9b
Jurek Rohrberg
#Pizarro spricht von der Europa League ?wir haben einen guten Kader, warum sollen wir es nicht schaffen. Man muss i? https://t.co/5WHE6uhiXH
Werbung

Gewinnspiel

Gewinnspiel: «Ghostland»

Zum Heimkinostart des knallharten Horrorthrillers «Ghostland» verlost Quotenmeter.de tolle Preise. Jetzt mitmachen und gewinnen! » mehr


Werbung

Surftipps

Kenny Chesney im Gold- und Platin-Regen
In den USA erhält Kenny Chesney mehrere Gold- und Platin-Auszeichnungen. Dass Kenny Chesney einer der erfolgreichsten Country-Künstler ist, haben s... » mehr

Werbung