Austria

Opernball sorgt schon im Vorfeld für Rekorde

von  |  Quelle: ORF
Wenige Tage vor dem Wiener Opernball lief es für die «Seitenblicke» so gut wie seit zehn Jahren nicht mehr. Das macht Hoffnung für den Donnerstag.

Kurz vor dem größten gesellschaftlichen Ereignis des Jahres, dem Wiener Opernball, haben die «Seitenblicke» die höchste Reichweite seit zehn Jahren erreicht.

Am Sonntag verfolgten ORF-Angaben zufolge durchschnittlich 1,11 Millionen Österreicher die Sendung, der Marktanteil belief sich am Vorabend auf fantastische 40 Prozent. Angesichts dessen können sich die Verantwortlichen des ORF wohl schon jetzt auf die Quoten des Opernballs am Donnerstag freuen, der übrigens erstmals bereits ab 20:15 Uhr zu sehen sein wird.



Insgesamt 17 Kameras und fünf mobile Teams sollen die ORF-Zuschauer zu VIP-Ballbesuchern machen. Durch den Abend führen Alfons Haider, Barbara Rett, Elke Winkens, Dorian Steidl, Marie-Claire Zimmermann sowie Karl Hohenlohe und Christoph Wagner-Trenkwitz.

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: "Wir wollen den Zuschauerinnen und Zuschauern das Gefühl vermitteln 'Ich war am Ball'. Wir haben diesmal so viele Kameras wie noch nie zuvor im Einsatz und bieten Einblicke, die man sonst nicht bekommt, wie etwa den bereits geschmückten, aber noch leeren Ballsaal – denn wir sind schon in der Oper, wenn die Türen noch verschlossen sind."

Mehr zum Thema... Opernball Seitenblicke
Kurz-URL: qmde.de/33184
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF-Kanzler-Casting startetnächster Artikel«Schlag den Raab» ab Freitag bei RTL

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Hannah Montana Prequel
Billy Ray Cyrus spricht über eine mögliches Hannah Montana Prequel. Die Fernsehserie "Hannah Montana" gehört zu den erfolgreichsten Disney-Fernsehs... » mehr

Werbung