Primetime-Check

Sonntag, 05. Oktober 2008

von
Wie viele Zuschauer erreichte der «Tatort» am Sonntag? Wie lief es für «Navy CIS» und «Criminal Minds»? Außerdem: Die Tagesmarktanteile auf einen Blick.

Logo: ARDKlarer Sieg für den «Tatort»: Die ARD-Krimireihe setzte sich am Sonntag mit 6,90 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 20,1 Prozent gegen die Konkurrenz durch – allen vor gegen das ZDF, das mit seinem Zweiteiler «Mein Herz in Chile» jedoch mit 4,90 Millionen Zuschauern sowie 14,3 Prozent weitgehend enttäuschte. Bei den 14- bis 49-Jährigen holte der «Tatort» unterdessen 2,37 Millionen Zuschauer zum Ersten, hier belief sich der Marktanteil auf starke 16,0 Prozent. Ganz vorne lag hier allerdings ProSieben mit der Komödie «Der Babynator», die 3,02 Millionen Werberelevante und 20,5 Prozent Marktanteil erreichte. Insgesamt verfolgten 3,80 Millionen Menschen den Spielfilm mit Vin Diesel in der Hauptrolle.

RTL brachte es zur gleichen Zeit mit «Die Bourne Verschwörung» auf 3,77 Millionen Zuschauer und war auch beim jungen Publikum mit 18,5 Prozent durchaus erfolgreich. Bei Sat.1 gibt es ebenfalls keinen Grund zur Trauer: «Navy CIS» unterhielt zur besten Sendezeit mit einer neuen Folge im Schnitt 3,53 Millionen Zuschauer. In der Zielgruppe reichten 2,45 Millionen Werberelevante für gute 16,7 Prozent Marktanteil, ehe «Criminal Minds» immerhin noch 13,1 Prozent holte. Für die kleineren Sender lief es dagegen ziemlich bescheiden – am besten schlug sich hier noch «Das perfekte Promi Dinner», das bei VOX auf 6,2 Prozent Marktanteil bei den Werberelevanten kam. 1,43 Millionen Menschen waren insgesamt dabei.




kabel eins holte derweil mit «Mein neues Leben – XXL» sogar nur 1,13 Millionen Zuschauer zu sich und blieb in der Zielgruppe bei enttäuschenden 4,2 Prozent Marktanteil hängen. RTL II holte sogar nur 3,9 Prozent der jungen Zuschauer zu sich – mit nur 890.000 Zuschauern war der Katastrophenfilm «Atomic Twister – Sturm des Untergangs» alles andere als ein Erfolg.

Die Tagesmarktanteile
Das ZDF machte am Sonntag mit einem Marktanteil von 12,1 Prozent das Rennen vor dem Ersten, das auf mäßige 11,4 Prozent kam. RTL landete mit 9,4 Prozent auf dem dritten Rang vor Sat.1 mit 8,7 Prozent. Die weiteren Plätze: ProSieben (8,5 Prozent), VOX (4,6 Prozent), kabel eins (4,4 Prozent) und RTL II (3,9 Prozent).

In der Zielgruppe gewann ProSieben am Sonntag: Ein Marktanteil von 14,7 Prozent genügte für die eindeutige Spitzenposition vor den Kollegen von RTL, die sich mit schwachen 13,2 Prozent zufrieden geben mussten. Sat.1 erzielte 10,1 Prozent und wurde Dritter vor dem Ersten mit 7,5 Prozent. Dahinter: ZDF und VOX mit jeweils 6,4 Prozent, RTL II (6,0 Prozent) und kabel eins (5,3 Prozent).

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/30179
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelWinken geht gar nicht!nächster ArtikelDie Kritiker: «Einer bleibt sitzen»
Weitere Neuigkeiten

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Gewinnspiel

«Anna und die Apokalypse»: Das Nikolaus-Gewinnspiel

Zum Kinostart des ebenso großartigen wie ungewöhnlichen Musicals «Anna und die Apokalypse» verlost Quotenmeter.de zwei festliche Fanpakete. » mehr


Werbung

Surftipps

Country Music Nominierungen bei den Golden Globes 2019
Nominierungen aus der Country Music für die Verleihung der 76. jährlichen Golden Globes. Die Hollywood Foreign Press Association (HFPA) hat am Donn... » mehr

Werbung