Vermischtes

Spotify-Podcast mit Barack Obama und Bruce Springsteen geht an den Start

von

Nach Michelle Obama hat seit Montag auch Ehemann Barack einen eigenen Podcast bei Spotify. Zusammen mit seinem langjährigen Freund Bruche Springsteen.

Auf den ersten Blick mögen Barack Obama und Bruce Springsteen nicht so viel gemeinsam haben. Der eine Politiker, der andere Musiker. Doch sie beide verbindet gewissermaßen der Satz „Born in the USA“, für Springsteen ist es eines seiner bekanntesten Lieder und für Obama das Ende einer unsäglichen Fehde mit Donald Trump, der Obama bezichtigte nicht in den USA geboren zu sein – dem sogenannten „Birther Movement“. Nun haben Springsteen und Obama etwas weiteres gemeinsam: Sie versammelten sich zu acht weitereichenden Gesprächen, die nun im Rahmen eines Spotify-Podcasts ausgestrahlt werden. Das achteilige Format «Renegade: Born in the USA» startete am Montag mit zwei Folgen.

Darin tauschen sich der ehemalige Präsident und The Boss, die seit über einem Jahrzehnt befreundet sind, „in intensiven und aufschlussreichen Gesprächen“ aus, wie Spotify mitteilte. Die ersten beiden Folgen haben eine Dauer von 42 und 53 Minuten. Die «Renegades»-Serie ist der zweite Original-Podcast für Spotify im Rahmen des exklusiven Vertrags des Unternehmens mit Barack und Michelle Obamas Higher Ground. «The Michelle Obama Podcast» kam vergangenen Sommer zum Streaming-Service und hatte laut Spotify das bisher erfolgreichste Debüt aller Originale. In der Premiere war Barack als erster Gast von Michelle zu hören.

Im neuen Podcast sprechen Obama und Springsteen über ihre Heimatstädte und Vorbilder, die moderne Männlichkeit und den geteilten Staat Amerika heute und darüber, wie alle gemeinsam vorankommen können. „An der Oberfläche haben Bruce und ich nicht viel gemeinsam“, sagt Barack Obama im Intro zur ersten Folge. „Aber im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass wir eine gemeinsame Sensibilität haben – für Arbeit, für Familie und für Amerika.“ Zusätzlich zu seinem mehrjährigen Pakt mit Spotify hat Higher Ground eine exklusive Produktionsvereinbarung mit Netflix für Drehbücher, Fernsehserien, Kinderprogramme und Dokumentationen. Die erste Veröffentlichung des Unternehmens, «American Factory», wurde 2019 mit dem Oscar als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Kurz-URL: qmde.de/125056
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDie Kritiker: «Tödliche Gier»nächster ArtikelStar: Disney+ wird Erwachsen
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Leslie Jordan beim Hunker Down Radio
Schauspieler Leslie Jordan moderiert Hunker Down Radio. Via Apple Music Country können sich Hörer des Hunker Down Radio ab dem 28. Februar 2021 übe... » mehr

Werbung