TV-News

Erster Dschungelcamper 2022 steht fest

von   |  3 Kommentare

Der Kandidat ist kein Teilnehmer der aktuellen Ersatz-Show, doch hat „familiäre Vorbelastung“.

In der Mittwochsausgabe von «Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow» gab es interessante Neuigkeiten, denn zu Gast war Lucas Cordalis, Sohn des verstorbenen Schlagerstars Costa Cordalis. Lucas war natürlich nicht wegen der Schlagerkarriere seines Vaters in der Show, sondern um mit Sonja Zietlow und Daniel Hartwich über den ersten Dschungelkönig der Show-Historie zu reden: seinen Vater. Und während sich die aktuellen Kandidaten im Tiny House weiter um ein Goldenes Ticket für die kommende Staffel «Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!» streiten, ließ Lucas eine Nachricht platzen.

„Ich gehe ins Dschungelcamp 2022." Zack! So einfach geht’s und man ist im Dschungel. Was sich die die beiden Finalisten Lars Tönsfeuerborn und Mike Heiter wohl denken? Den Quoten hat diese Nachricht jedenfalls nicht geschadet, denn RTL verbuchte in der Zielgruppe starke 20,6 Prozent. Bei den 14- bis 49-Jährigen sahen erstmals seit Samstag mit 1,11 Millionen wieder mehr als eine Million zu. Insgesamt schalteten die Ersatz-Show 2,38 Millionen Seher ein.

Am heutigen Donnerstag steigt das zweite Halbfinale, in dem Djamila Rowe, Christina Dimitriou, Sam Dylan und Filip Pavlovic um zwei Plätze für das große Finale. Zum Talk sind Kader Loth und Marc Terenzi und wer weiß: Vielleicht sagt einer von ihnen wie Cordalis: „Ich bin ein Star – Ich gehen in den Dschungel 2022!“

Kurz-URL: qmde.de/124432
Finde ich...
super
schade
60 %
40 %
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelDas ist das Angebot von Starnächster ArtikelMagere Ergebnisse für die Filme im Privaten
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
silvio.martin
28.01.2021 18:14 Uhr 1
"Zum Talk sind Kader Loth und Marc Terenzi und wer weiß: Vielleicht sagt einer von ihnen wie Cordalis: „Ich bin ein Star – Ich gehen in den Dschungel 2022!“



Ganz ehrlich, wohin soll das eigentlich noch führen, was ihr hier jeden Tag veranstaltet? Warum recherchiert ihr nicht einfach mal ein bisschen, bevor ihr falsche Sachen behauptet. Onkel Google kann auch das einfachste Gemüt befragen. Sowohl Loth als auch Terenzi waren bereits im Dschungel, zweiterer sogar König, also warum sollten sie verkünden, dass sie nächstes Jahr in den Dschungel gehen. Ach sorry, war bestimmt wieder einer eurer satirischen und äusserst witzigen Seitenhiebe ;))))
Kaffeesachse
28.01.2021 20:45 Uhr 2
Man hätte auch einfach nur zugucken müssen, dann wüsste man, dass der nächste groooooße Kandidat (neben dem Sieger des diesjährigen Formats natürlich) am Freitag bekanntgegeben wird. ;)
TwistedAngel
28.01.2021 21:50 Uhr 3
Ich bete, dass es der Glöööckler ist ... 🙏

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps

Reba McEntire dreht zwei neue Lifetime-Filme
Reba McEntire darf sich über ein Comeback bei Lifetime. Bestätigt sind bisher zwei Filme mit Reba McEntire, wobei einer davon wohl bereits im Herbs... » mehr

Werbung