TV-News

MagentaSport sichert sich weitere Basketball-Spiele

von

Das Angebot des Korb-Sports wird somit noch größer. Zudem: Am Wochenende der deutschen Einheit überträgt der Sender Eishockey aus dem Osten.

MagentaSport, das Bezahlangebot der Deutschen Telekom, hat sich weitere Basketball-Rechte gesichert. "Mit den Übertragungen der Turkish Airlines Euroleague runden wir unser Basketball-Angebot im Rahmen von MagentaSport ab", sagt Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Content & Sponsoring Telekom Deutschland GmbH. Die Euroleague startet schon am 1. Oktober in die neue Spielzeit.

Als deutsche Vertreter sind der FC Bayern München und Alba Berlin dabei. MagentaSport wird fortan aber alle 306 Matches live zeigen. Zusätzlich zu den Spielen der Hauptrunde werden in der Turkish Airlines Euroleague alle Spiele der PlayOffs sowie das für 2021 in Köln geplante Final-Four übertragen. Der Sieger im bedeutendsten Wettbewerb im europäischen Vereins-Basketball soll vom 28. bis zum 30. Mai in der Lanxess-Arena ermittelt werden. Die Übertragungen zum MagentaSport BBL-Pokal und zur easyCredit Basketball-Bundesliga starten am 17. Oktober und 6. November.

Darüber hinaus zeigt MagentaSport am Wochenende des 3. und 4. Oktober ein Vorbereitungsturnier der Deutschen Eishockey Liga und Deutschen Eishockey Liga 2. Teilnehmen werden München, Berlin, Dresden und Weißwasser. Basti Schwele, Patrick Ehelechner, Franz Büchner und Christoph Stadtler kommentieren den "So geht sächsisch.-Cup", für den 1800 Zuschauer pro Spieltag in der Dresdner Halle zugelassen sind.

Kurz-URL: qmde.de/121685
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelZDF setzt «Die purpurnen Flüsse» fortnächster ArtikelQuotencheck: «The Flash»
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung