Quotennews

Knapp vier Millionen für Danke-Special bei «WWM?», VOX-«Löwen» mit Staffelrekord

von

Mit einem Danke-Special konnte RTL am Montagabend mehr Zuschauer als zuletzt für «WWM?» begeistern. «Die Höhle der Löwen» drehte derweil bei VOX auf, konnte einen bitteren Absturz von «Ready to beef!» am späteren Abend aber nicht verhindern.

Quotenverlauf: «Wer wird Millionär?»

  • 31. Aug: 3,39 Mio. (11,5% / 10,8%)
  • 7. Sept : 3,42 Mio. (11,8% / 9,6%)
  • 14. Sept: 3,44 Mio. (12,0%/ 11,3%)
Passend zum Welttag der Dankbarkeit zeigte RTL am Montagabend erstmals ein Danke-Special von «Wer wird Millionär?». In diesem wurden die Kandidaten unter einem Vorwand ins Studio gelockt und dort von einem Verwandten oder Freund überrascht, der ihnen damit seinen Dank ausdrücken wollte. Die zweistündige Aufzeichnung verfolgten ab 20.15 Uhr 3,91 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, die RTL weit überdurchschnittliche 13,3 Prozent am Gesamtmarkt einbrachten. Das bedeutete für «Wer wird Millionär?» die höchste Quote seit Anfang Juni. Im Vergleich zur Vorwoche, in der eine normale Folge lief, konnte die Produktion um 1,3 Prozentpunkte zulegen, während in puncto Reichweite knapp 500.000 Zuschauer mehr als vor sieben Tagen ermittelt wurden.

Nicht so erfolgreich wie insgesamt lief es für den Quizshow-Klassiker mit Günther Jauch beim jungen Publikum, wenngleich für den Kölner Sender angesichts von 0,96 Millionen 14- bis 49-Jährigen auch hier ein solides Ergebnis zu Buche stand. Der Marktanteil belief sich infolgedessen jedenfalls auf 11,5 Prozent, was einer leichten Steigerung von 0,2 Prozentpunkten gegenüber der Vorwoche entsprach. Vor zwei Wochen war die Sendung sogar kurzzeitig in den einstelligen Bereich gerutscht.

Quotenverlauf: «Die Höhle der Löwen»

  • 31. Aug: 2,57 Mio. (9,7% / 17,8%)
  • 7. Sept : 2,38 Mio. (8,8% / 17,8%)
  • 14. Sept: 2,34 Mio. (8,6% / 16,1%)
Mit den Quoten, die in der Zwischenzeit VOX beim jungen Publikum generierte, konnte die RTL-Primetime aber längst nicht mithalten. Genau genommen brachte es eine neue Folge von «Die Höhle der Löwen» beim Schwesternsender auf sehr starke 2,52 Millionen Zuschauer, was der höchsten Reichweite seit dem Staffelauftakt vor drei Wochen entsprach. Die Zielgruppen-Quote stieg dadurch auf hervorragende 18 Prozent bei 1,39 Millionen Jüngeren an, was in beiden Fällen sogar neuen Jahres-Bestwerten für die Löwen gleichkam. Einen höheren Marktanteil hatte sich die Sendung zuletzt im Oktober 2019 gesichert. Beim Gesamtpublikum kamen für «DHDL» an diesem Montag ebenfalls starke 9,3 Prozent zustande.

«Ready to beef!» fällt unter den Senderschnitt


Einen wahren Absturz erlebte im Anschluss an «Die Höhle der Löwen» aber eine weitere Folge von «Ready to beef!», die trotz des fantastischen Vorlaufs auf völlig enttäuschende 6,3 Prozent zurückfiel. Die Quote des Vorprogramms wurde damit auf knapp ein Drittel des Ausgangswertes reduziert. Der tiefe Fall der Sendung kommt überraschend, da in der vergangenen Woche nach den Löwen immerhin noch mehr als neun Prozent möglich waren. Davon war man an diesem Montag weit entfernt, an dem auch die Gesamtreichweite auf einen neuen Staffeltiefstwert von 0,55 Millionen Zuschauer rutschte. Mit einem Marktanteil von mäßigen 4,2 Prozent bei allen wurde der Marktanteil des Vorprogramms mehr als halbiert.

© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
Kurz-URL: qmde.de/121513
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelSchneller Aufstieg: Gottschalk nun in Sport1-Geschäftsleitungnächster ArtikelProSieben: «Green Seven Report» enttäuscht abends, aber «TBBT» und Co. drehen tagsüber auf
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung