US-Fernsehen

US-Wahlkampf: FOX will die Puppen tanzen lassen

von   |  1 Kommentar

Der amerikanische Sender wagt sich indirekt an eine Adaption der einstigen ARD-Sendung «Hurra Deutschland».

Die Welt schaut in diesem Herbst wieder auf Amerika. Anfang November sind die Amerika aufgerufen, darüber zu entscheiden, ob Amtsinhaber Donald Trump weitere vier Jahre als Präsident agieren soll oder ob sein demokratischer Herausforderer Joe Biden die Geschäfte übernehmen soll. Der Wahl vorausgehen wird natürlich ein Wahlkämpf, der mutmaßlich noch an Schärfe zulegen wird. Sender FOX hat sich nun für die Sendeslots nach großen Wahl-Talkrunden eine Puppen-Comedy entwickeln lassen.

«Let’s Be Real» wird offiziell „Satire-Special“ genannt und ist eine Puppenshow mit zwei Figuren, die Trump und Biden nachempfunden sind. Die geplanten Folgen werden 30 Minuten dauern. Das Format ist eine direkte Adaption eines 80er-Jahre-Formats aus Frankreich: «Les Guignols» lief ab 1988, ein Jahr später schaffte es eine Puppenshow auch ins Programm der deutschen ARD: «Hurra Deutschland».

Für die US-Neuauflage ist Robert Smigel seit rund zwei Jahren am Werk. Er arbeitete zuletzt auch für die Satire-Show «Saturday Night Live». Eine Premiere wird es bei der Show geben: Erstmals in der Geschichte von FOX werden die Unternehmensteile Fiction und Non-Fiction für dieses Format direkt zusammenarbeiten.

Kurz-URL: qmde.de/121416
Finde ich...
super
schade
Teile ich auf...
Kontakt
vorheriger ArtikelQuotencheck: «Plötzlich arm, plötzlich reich»nächster ArtikelHBO Max ordert neue Piraten-Comedy
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
16.09.2020 15:54 Uhr 1
Joar, "hurra deutschland" war echt gut gemacht!

Optionen

Drucken Merken Leserbrief


Werbung


E-Mail:

Quotenletter   Mo-Fr, 10 Uhr

Abendausgabe   Mo-Fr, 16 Uhr

Datenschutz-Info

Letzte Meldungen

Werbung

Mehr aus diesem Ressort


Jobs » Vollzeit, Teilzeit, Praktika


Surftipps


Werbung